Skip to main content

Fahrradträger – welche Marke ist die beste?

Auf der Suche nach dem passenden Fahrradträger für deine Zwecke bist du womöglich schnell überfordert. Wichtig für deine Entscheidung ist zunächst die Frage, welche Art Fahrradträger es sein soll. Hast du hier eine entsprechende Vorauswahl getroffen, sind die restlichen Kandidaten noch immer recht zahlreich. Nun ist es an der Zeit, wo du entscheiden musst, von welcher Marke dein Fahrradträger sein soll. Um dich durch diesen ganzen Fragen-Dschungel zu führen, habe ich diesen Artikel geschrieben.

Der Hektik des Stadtverkehrs entfliehen

Wenn du eher etwas außerhalb lebst, hast du eigentlich immer die optimalen Voraussetzungen, wenn es darum geht, eine schöne und ausgiebige Fahrradtour zu planen. Anders sieht es da schon aus, wenn du zu den mehr oder weniger gestressten Stadtmenschen gehörst. Wenn du dann gerne am Wochenende eine schöne Tour durchs Grüne unternehmen möchtest, siehst du dich zunächst mit dem Stadtverkehr konfrontiert.

Niemand möchte gern seine Zeit in der hektischen Stadt verbringen, wenn doch eigentlich ein entspannter Tag geplant ist. Gerade hierzulande gibt es wunderschöne Radrouten, die einiges an Sehenswürdigkeiten und natürlich an Erholung versprechen. Doch um dieses zu erreichen, musst du dir die Frage stellen, wie komme ich am besten und am schnellsten mit meinem Fahrrad dorthin?

Nun, die Antwort lautet, du benötigst einen Fahrradträger für dein Auto. So kannst du dein Rad oder die Räder der Familie einfach mit dem Auto transportieren und deine Radtour dort starten, wo du gerne möchtest.

Ein Fahrradträger ist allerdings ein recht weitgefasster Begriff, denn inzwischen gibt es sie wie Sand am Meer. Hier nun den Richtigen zu finden, scheint im ersten Augenblick eine echte Mammutaufgabe zu sein.

Sicher siehst du dich zunächst einer Vielzahl von unbeantworteten Fragen gegenüber. Sie könnten folgendermaßen lauten: Welche Fahrradträger ist der richtige für mein Auto und für mein Rad? Welche Variante soll ich wählen? Und natürlich: Für welche Marke von Fahrradträgern soll ich mich entscheiden?

Aber keine Angst, du hast aktuell zwar viele Fragen, aber sie lassen sich mit dem entsprechenden Hintergrundwissen recht gut beantworten.

Welche Fahrradträger gibt es?

Um dich entscheiden zu können, welche Variante des Fahrradträgers für dich die richtige ist, musst du zunächst wissen, wie sich die Varianten unterscheiden und welche Vor- und Nachteile sie haben.

Dach Fahrradträger

Fahrradträger welche marke

Ein Marken-Fahrradträger gibt dir die Möglichkeit Stecken zu befahren, welche weit entfernt von deinem Zuhause sind

Besonders viel genutzt und häufig auf den Straßen zu sehen ist auf jeden Fall der Dach Fahrradträger. Zum einen liegt das daran, dass diese Variante lange die einzig erlaubte Variante im Straßenverkehr darstellte. Ein Transport vor oder hinter einem Fahrzeug war sehr lange Zeit einfach verboten.

Der Vorteil eines Dach Fahrradträgers liegt auf jeden Fall darin, dass er zum einen mit nahezu jedem Auto kompatibel ist. Zum anderen stellt er die günstigste aller Fahrradträger Varianten dar. Außerdem bietet ein Dach Fahrradträger Platz für bis zu 4 Fahrräder.

Nachteilig sind aber seine eher aufwendige Montage und vor allem das beschwerliche Beladen des Dachträgers. Immerhin wiegt ein herkömmliches Rad etwa 15kg. Dieses Gewicht musst du natürlich entsprechend auf dein Autodach hieven.

Ein weiterer Nachteil liegt in der schlechten Aerodynamik, die durch deinen Aufbau gegeben ist. Der hohe Luftwiderstand führt unweigerlich zu einem deutlich erhöhten Kraftstoffverbrauch. In Prozenten ausgedrückt, liegt die Erhöhung bei bis zu 35 %.

Weitere Nachteile machen sich bei den unterschiedlichsten Durchfahrten bemerkbar. Tunnel, Brücken und natürlich Parkgaragen können für dich so unpassierbar werden.

Auch das Fahrverhalten deines Autos verändert sich. Die Seitenwindempfindlichkeit nimmt zu und Lenkverhalten deines Autos ist anders. Einen klaren Vorteil gegenüber anderen Systemen gibt es aber dennoch. Du hast stets die uneingeschränkte Sicht nach hinten.

1234
ModellFischer Dachlift FahrradträgerProRide 591WOLTU 4er FahrradträgerThule FreeRide Test
Preis

209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

100,86 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

78,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,90 € 66,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ArtDachträgerDachträgerDachträgerDachträger
Wie viele Fahrräder?2141
Schnellkupplung
Gewicht14.2Kg.4Kg.-3.85Kg.
Preis

209,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

100,86 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

78,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,90 € 66,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails

Der Heckklappen Fahrradträger

Ebenfalls beliebt ist der Heckenklappen Fahrradträger. Dieser wird mit Hilfe von Haken und Spanngurten an der Heckklappe des Autos befestigt. Die Beladung ist hier um einiges einfacher und die Aerodynamik leidet natürlich bei weitem nicht so, wie beim Dachträger.

Allerdings gibt es auch bei dieser Variante Nachteile. Zum einen kannst du deinen Kofferraum nicht mehr öffnen, sobald du deine Fahrräder aufgeladen hast. Bei Kurztrips, bei denen es lediglich darum geht, dein Rad möglichst schnell und sicher von einem Ort zum anderen zu bewegen, spielt das sicher eine eher untergeordnete Rolle. Bei längeren Urlaubsfahrten kann das aber schon sehr nervig sein. Hier musst immer daran denken, dass alles, was du während der Fahrt benötigst, im Fond deines Autos verstaut ist.

1234
ModellEufab Poker-F TestThule EuroPower 915Atera Strada Sport M 3Thule 940000
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,99 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

215,95 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ArtHeckträgerHeckträgerHeckträgerHeckträger
Wie viele Fahrräder?2232
Schnellkupplung
Gewicht18Kg.22Kg.17.9Kg.36Kg.
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,99 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

215,95 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails

Der Heckträger für die Anhängerkupplung

Die praktischste aller Varianten ist aber wohl die Befestigung des Heckträgers an der Anhängerkupplung. Natürlich setzt das voraus, dass dein Auto über eine solche verfügt. Hier musst du nicht einmal darauf achten, ob der Fahrradträger auch mit dem Auto kompatibel ist, denn diese Fahrradträger sind Universalträger, was an der der DIN-Norm für den Kupplungskopf der Anhängerkupplung liegt.

Diese Variante ist aber leider mit Abstand die kostspieligste. Das liegt schon daran, dass sie mit einer eigenen Beleuchtung ausgestattet ist und über ein eigenes Nummernschild verfügen muss.

Allerdings ist sie sowohl im Punkto Montage und Handling, als auch in der Be- und Entladung unschlagbar. Was die Montage betrifft, so gibt es hier zwei unterschiedliche Befestigungsvarianten. Bei der einen Variante werden Spannschrauben mit einem Drehmomentschlüssel angezogen. Bei der anderen Variante funktioniert die Montage mittels eines Klemmsystems und eines Spannhebels. Hier benötigst du kein extra Werkzeug.

Das Be- und Entladen ist ebenfalls vergleichsweise komfortabel, da du deine Räder auf einem recht niedrigen Stand auf den Fahrradträger stellen kannst.

Besonders schön ist bei den Fahrradträgern für die Anhängerkupplung, dass diese fast alle mit einem Mechanismus ausgestattet sind, der es erlaubt, den Fahrradträger mitsamt den Fahrrädern abzuklappen. So kannst du jederzeit an den Inhalt deines Kofferraums gelangen.

Durch die Position deiner Räder bist du in der Sicht nach hinten kaum beeinträchtigt. Auch die Aerodynamik des PKWs leidet nicht. Im Gegenteil, deine Räder sind weitgehend windgeschützt auf dem Fahrradträger untergebracht.

Abhängig von der zulässigen Stützlast deiner Anhängerkupplung kannst du bis zu vier Räder auf deinen Fahrradanhänger aufladen. In der Regel sind diese zwar lediglich für zwei Räder konzipiert, aber es gibt auch Modelle, die durch eine Zusatzschiene um einen oder zwei Plätze erweitert werden können.

Bei dem Transport von mehreren Rädern ist es allerdings sehr ratsam, dass du die Räder am Fahrzeug mit zusätzlichen Gurtbändern fixierst.

1234
ModellEufab Poker-F TestThule EuroPower 915Atera Strada Sport M 3Thule 940000
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,99 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

215,95 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ArtHeckträgerHeckträgerHeckträgerHeckträger
Wie viele Fahrräder?2232
Schnellkupplung
Gewicht18Kg.22Kg.17.9Kg.36Kg.
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,99 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

215,95 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails

Welche Marke sollte der Fahrradträger haben

Sicherheit ist beim Transport deiner Räder noch immer das allerhöchste Gebot. In vielen unterschiedlichen Tests hat sich aber deutlich gezeigt, dass besonders die namhaften Hersteller Fahrradträger mit exzellenter Qualität anbieten. Zu den bekanntesten Anbietern zählen unter anderem Thule, Uebler, Eufab, Menabo, Atera, Rinder, Fischer und Bosal.

Beim Thema, welche Marke ein Fahrradträger haben sollte, taucht immer wieder der Hersteller Thule auf. Das liegt wahrscheinlich daran, dass in allen Tests, die von unterschiedlichen Portalen durchgeführt wurden, diese Fahrradträger immer mit sehr gut bewertet wurden. Die Gründung dieser Firma fand bereits im Jahr 1942 statt. Seit jeher sind die Maßstäbe, die Thule an ihre Produkte stellt, extrem hoch, was sich in der ausgezeichneten Qualität widerspiegelt.

Aber auch die Marke Uebler steht für sehr hohe Qualität. Uebler bietet ebenfalls verschiedene Fahrradträger an. Der Produktionsort ist Deutschland und die Firma gewährt 3 Jahre Garantie auf ihre Produkte. Auch die Fahrradträger dieser Marke können mit sehr guten Testergebnissen überzeugen. Beispielsweise schnitt der Heckfahrradträger Primavelo von Uebler laut einem ADAC-Test als bester Heckträger von 16 getesteten Heckträgern ab.

Qualität kostet leider auch meist etwas mehrfahrradträger marke

In einem anderen Test ging es um die Qualität von Anhängerkupplungs-Fahrradträgern. Auch hier ging wieder ein Modell der Marke Uebler, der i21, als Sieger hervor. Vor allem überzeugte er durch seine einfache Montage, eine bombenfeste Halterung und ein kompaktes Maß. Hier trifft allerdings auch der Spruch zu: „Qualität hat ihren Preis.“ Der Testsieger befindet sich ganz oben auf der Preisskala und schlägt mit stattlichen 600 Euro zu Buche.

Im gleichen Test zeigte sich ebenfalls, dass der günstigste Testkandidat Pro Plus mit nur 39 Euro als absoluter Verlierer hervorging. Hier verbogen sich zum Beispiel die Klemmvorrichtungen bei einem Fahrttest. Das stellt natürlich ein exorbitantes Sicherheitsrisiko dar.

In weiteren Tests, beispielsweise durchgeführt von Auto Bild oder auch von der Dekra, zeigten sich günstige Träger als wenig stabil. Während eines Slalomtests fielen beide Räder vom Fahrradträger. Auch hier handelte es sich um die Preisklasse von 49 Euro.

Ein anderes Modell, der Träger SR4 von Bullwing, welcher immerhin 209 Euro kostet, schnitt zwar deutlich besser ab, aber dennoch ist während des Tests eine Kunststoffkralle gebrochen. Im Ernstfall kann das zu einem Sicherheitsrisiko werden. In diesem Test wurden die Fahrräder zusätzlich durch Spanngurte gesichert. Andernfalls wären auch diese Räder unter dem Auto gelandet.

Auch während dieser Testsequenz wurden Fahrradträger von Thule, von Uebler und von Westfalia getestet. Alle schnitten vorbildlich ab. Ich würde dir daher empfehlen, dich vor dem Kauf an den aktuellen Testergebnissen zu orientieren. Somit kannst du im entsprechenden Preissegment den sichersten Fahrradträger erwerben.

1234
ModellEufab Poker-F TestThule EuroPower 915Atera Strada Sport M 3Thule 940000
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,99 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

215,95 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ArtHeckträgerHeckträgerHeckträgerHeckträger
Wie viele Fahrräder?2232
Schnellkupplung
Gewicht18Kg.22Kg.17.9Kg.36Kg.
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,99 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

215,95 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails


Ähnliche Beiträge

Ergometer Training ergänzend zum Radsport

Ergometer Training am Stehtisch

Jahrelang war ich der Überzeugung, dass Radsport und Ergometer Training nicht zusammen passen. Wenn dann war ich im Winter beim Spinning, weil mit die Gruppe mitgerissen hat und ich dort perfekt hochtourige Umdrehungen trainieren konnte. Zudem kann man hier den Rumpf stärken und bleibt damit auf dem Rad seitlich stabil, was für einen höheren Vortrieb […]

Fahrradcomputer Garmin Tipps

Wenn du meine Artikel bereits schon ein bisschen länger verfolgst weißt du, dass Garmin mein persönlicher Favorit ist, wenn es um technisches Radsportzubehör geht. In meinen allgemeinen Artikeln über Garmin Fahrradcomputer und Garmin Sportuhren gehe ich auf Alle Faktoren ein, welche es beim Kauf zu beachten gilt.  Doch wie geht es weiter, wenn du bereits […]

Toolkit Tipps

Das Toolkit ist ein zunächst unscheinbares Sportzubehör. Doch jeder, der schon ein bisschen länger mit dem Radsport beschäftigt, weiß über die Wichtigkeit dieses kleinen Helfers Bescheid. In meinem Toolkit Test verrate ich dir, worauf du beim Kauf eines neuen Modelles Alles achten musst. Allerdings ist das Thema „Toolkit“ um einiges umfangreicher, als man am Anfang […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *