Skip to main content

735XT

199,99 € 399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. April 2020 21:46
Preisverlauf
Hersteller
Produktart
GPS
Herzfrequenzmessung
Akkulaufzeit14 h
Wasserdichte
Gewicht40.2gr.
KurzfazitGutes Modell - stellenweise aber noch verbesserungswürdig
Bewertungspunkte72/100

Du willst mehr Spaß bei deinen sportlichen Aktivitäten haben? Mit einer hohen Motivation und messbaren Erfolgen, wird das kein Problem für dich werden. Eine Fitnessuhr kann dich in beiderlei Hinsicht unterstützten.

Heute schauen wir uns das Modell „735xt“ aus der bekannten „Forerunner-Serie“ des Herstellers Garmin an. Es handelt sich um eines der günstigsten Produkte der Marke. In meinem Test, werde ich dir von meinen Erfahrungen berichten, welche ich in meiner 3 Wöchigen Testphase, mit dieser GPS-Uhr gemacht habe.

Garmin Forerunner 735xt Test

Die Uhr an sich hat zwar ein gutes Aussehen, allerdings wirkt das Armband recht „billig“.

Design (10)

Eine Fitnessuhr sollte im Optimalfall nicht nur funktional sein, sondern auch schick aussehen. Da es bei der Gestaltung einer Uhr um einen recht subjektiven Aspekt handelt, hat dieser Punkt eine nur eine kleine Gewichtung für das Gesamtergebnis.

Das Design der eigentlichen Uhr finde ich gut gelungen. Besonders die kleinen Symbole, welche im angeschalteten Zustand am Rand des Displays aufleuchten, schauen sportlich und elegant aus. Das Armband des Forerunner 735xt wirkt hingegen ein bisschen billig im Vergleich zu vielen anderen Forerunner-Sport-Uhren, weswegen die Uhr nur 6 der 10 Designpunkte von mir erhalten hat.

Das Display (20)

Das Benutzen einer Fitnessuhr sollte natürlich auch Spaß machen. Ein gutes und qualitatives Display ist hierbei die Grundvoraussetzung. Wie ich nach dem Kauf der Uhr festgestellt habe, kann die Uhr mit einem zuverlässigen Display punkten. Die Farben werden kräftig dargestellt und auch die „Graphik“ der Uhr ist erstaunlich gut. Ein kleines Manko hat der Bildschirm jedoch trotzdem. Leider hat dieses Modell keinen praktischen Touch Screen, wodurch die Uhr alleinig durch die Knöpfe an der Seite gesteuert werden kann.  Aus diesem Grund habe ich 5 Punkte abgezogen. Insgesamt hat das Modell dennoch 15 von 20 „Displaypunkten“ bekommen.

Komfort und erste Schritte (15)

Am besten solltest du nach der Ankunft des Paketes direkt damit starten können, deine neue Fitnessuhr austesten zu können. Unnötige Verkomplizierungen beim Einrichten und bei der Benutzung  stellen natürlich einen Nachteil dar. Genau deswegen werde ich dir in diesem Review auch über die erste Benutzung und den weiteren Komfort, hinsichtlich der Bedienung, des Forerunners 735 berichten.

Einrichten

Das Einrichten und Einstellen dieser Uhr klappt zügig. Dies liegt daran, dass bei der Bedienung der Uhr nicht sonderlich viel „Erklärungsbedarf“ gibt. Ich habe für das „SetUp“ der Uhr gerade einmal um 5 Minuten benötigt.  Unter anderem war für diesen schnellen Ablauf, die automatische Datums und Urzeiteinstellung verantwortlich. Man muss seinen Garmin Forerunner 735xt einfach mit einem Smartphone per Bluetooth koppeln und schon hat sich die Uhrzeit automatisch angepasst – sehr praktisch! Wenn man das aus einem Grund nicht möchte, lässt sich die Uhrzeit jedoch auch jeder Zeit manuell umstellen.

Forerunner 735xt Vergleich

Das schnelle SetUp der Uhr und die selbsterklärende Bedienung sind 2 positive Aspekte des Forerunners735xt.

Komfort

Jetzt wo ich eine richtig eingestellte Uhr habe, kann ich auf den eigentlichen Komfort zu sprechen kommen. Auch dieser konnte überzeugen. Sowohl die übersichtliche Navigation, als auch die sinnvolle Sortierung der einzelnen Apps ermöglichen eine idiotensichere Bedienung.

Falls es dennoch zu Fragen kommen sollte, kann man natürlich jederzeit einen Blick in das Handbuch werfen. Die Anleitung zum Forerunner 735xt ist übrigens im Internet einsehbar.

Fazit zu diesem Aspekt

Obwohl es sich bei diesem Modell um ein eher günstiges Produkt aus der Forerunner Serie handelt, habe ich in Bezug auf den Komfort und dem Einrichten der Uhr genauso positive Erfahrungen machen können, wie mit den höherpreisigen Fitnessuhren von Garmin machen können. Dementsprechend hat sie die Uhr in diesem Bereich die 13 von 15 Punkten vollkommen verdient!

Funktionsumfang und Genauigkeit (40)

Damit dir die Uhr den größten Nutzten bieten kann benötigt diese natürlich sowohl einen großen Funktionsumfang, als auch eine hohe Messgenauigkeit. In meinem Review hat dieser Aspekt die größte Gewichtung zugeteilt bekommen. Damit du über die unterschiedlichen Funktionen den Überblick behältst, bewerte ich diese, hier in meinem Garmin Forerunner 735xt Test“ getrennt voneinander.

Höhenmesser

Wie du weißt, sind Steckenangaben nur relativ , denn auch die Höhenunterschiede und die sich daraus ergebene Leistung sind relevant. Schließlich ist es deutlich anstrengender einen Kilometer lang einen Berg hochlaufen, als einen Kilometer auf einer ebenen Strecke zu absolvieren.

Dementsprechend stellt der integrierte Höhenmesser im Garmin 735xt eine der wichtigsten Funktionen der Uhr dar.  Anders als bei vielen anderen Modellen hat dieses Modell keinen baromatischen Höhenmesser eingebaut, sondern ermittelt die Höhen-Daten per GPS.

Leider lassen sich bei der Angabe des Altimeters kleinere Ungenauigkeiten feststellen.  Zwar stimmen die Angaben der Höhe grob, allerdings sind diese nicht so exakt wie bei anderen Modellen, wie zum Beispiel dem Forerunner 645.

Forerunner 735xt GPS

Das GPS kann zwar die die Längen und Breitengrade recht präzise bestimmen, bei der Höhenmessung kommt es allerdings noch zu Ungenauigkeiten.

GPS

Das GPS kann hingegen überzeugen. Die Verbindung zu Satelliten wird schnell hergestellt, ist stabil und hat auch keine Aussetzer. Auch von schlechten Wetterbedingungen, lässt sich der der Forerunner 735XT nicht kleinkriegen. Mit einer Genauigkeit von ca. 5-10 Meter, kommt das Modell zwar nicht an die höherpreisigen Forerunner Produkte heran, ist dennoch präzise genug, um seine Leistung recht genau errechnen zu können.

Herzfrequenzmessung

Damit du dein Training stätig optimieren kannst, ist es wichtig zu wissen, wie „angestrengt“ dein Körper gerade ist. Wenn du das weißt wird es dir möglich sein, dein Training stätig zu anzupassen und deine Fitness konstant zu verbessern. Ein guter Indikator hierfür ist natürlich dein Puls.

Die unaufwendige Herzfrequenzmessung ist ja ein großer Vorteil der Garmin-Uhren. Zumindest bei den Produkten, welche ich bisher getestet habe, war das bisher immer der Fall. Wie sieht es allerdings beim 735xt aus? Leider habe ich feststellen müssen, dass die Herzfrequenzmessung teilweise nicht ganz so funktioniert hat, wie sie eigentlich sollte. Denn stellenweise hat diese vollkommen unrealistische Werte angezeigt. Nach gewisser Zeit habe ich aber festgestellt, woran das liegt. Man muss dieses Modell ein bisschen straffer um das Handgelenk binden, als es bei anderen Produkten aus dieser Serie der Fall ist. Ist dies getan, funktioniert auch diese Funktion sehr gut!

Schrittanalyse

Der 735xt erstellt ein Aktivitätsprofil. Sprich er zählt die Schritte, welche du Täglich machst und analysiert diese auf Länge, Zeit des Bodenkontaktes und der Balance während dem Bodenkontakt. Ich persönlich finde diese Funktion sehr praktisch, da sie viel Aufschluss über die allgemeine sportliche Betätigung und der Fitness gibt. Die Schrittanalyse funktioniert hier genauso zuverlässig, wie bei höherpreisigen Modellen, dieser Produktreihe – Top!

Schlafanalyse

Die Schlafanalyse der Garmin Uhr ist ein mächtiges Tool, um sich deutlich fitter um Alltag zu fühlen. Wie bei anderen Fitnessuhren dieses Herstellers, gibt es auch hier eine ausführliche Schlafanalyse und einen Erholungsratgeber. Mit diesem wird es ermöglicht seinen Schlaf perfekt auf  seinen individuellen Bedürfnissen anzupassen. Aus eigner Erfahrung kann sich sagen, dass diese Funktion beim Foreunner735xt  gut funktioniert. Viele unterschätzen oft das Potential dieser Funktion. Aus diesem Grund kann ich dir empfehlen, dass wenn du dich für den Kauf einer Forerunner Uhr entscheiden solltest, die Schlafanalyse unbedingt anwenden und vor allem auch die daraus resultierenden Tipps umzusetzen.

Musik

Der 735xt Forerunner hat auch eine Musikfunktion implementiert. Per Bluetooth kann man seine Kopfhörer mit der Uhr verbinden und seine Musik streamen lassen. Die Musikfunktion funktioniert genauso wie sie sollte. In diesem Aspekt kann dieses Modell mit den Top Produkten, welche in einem höheren Preisbereich liegen, mithalten!

Zusammenfassung zu den Funktionen

Dieses Modell bietet dir eine Vielzahl an unterschiedlichen Funktionen. Durch die verschiedenen Garmin Apps, gibt es für nahezu jede  Sportart eine eigene Funktion. Vor Allem das Intervall Training, mit der extra dafür angepassten App, kann ich empfehlen. An dieser Stelle muss ich allerdings anmerken, dass es bei diesem Modell keine „Golf“-App gibt. Da ich diese Sportart nicht ausführe, hat mich dieser „Makel“ nicht sonderlich betroffen.

Die Genauigkeit der GPS Funktion ist echt hoch. Auch die Analysen (Schlaf/Schritte) funktionieren ausgesprochen gut und zuverlässig. Leider ist die Höhenmessung bei diesem Modell nicht so präzise wie bei den anderen Forerunner Modellen und das man die Uhr enger schnallen muss, um korrekte Ergebnisse zu erzielen ist natürlich auch kein Plus-Punkt.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das hier „Meckern auf höchstem Niveau“ ist, da auch diese Uhr ein überdurchschnittliches Modell handelt und immer noch besser, als die meisten Fitnessuhren ist, welche der Sport-Mark momentant zu bieten hat. Im direkten Vergleich mit den anderen Garmin Fitnessuhren (worum es in diesem Review eigentlich geht), kann die Uhr allerdings nur mittelmäßig abschneiden.

Aus den gerade eben erwähnten Gründen hat diese Uhr leider nur 25 der 40 Bewertungspunkte in diesem Bereich „Funktionsumfang und Genauigkeit“.

Garmin Forerunner 735xt Akkukaufzeit

Die lange Akkulaufzeit ist einer der größten Vorteile des 735xt.

Die Akkulaufzeit und technische Daten (15)

Man will natürlich seine Garmin-Uhr weder jede halbe Stunde aufladen müssen, noch will man sich mit technischen Problemen rumärgern. Genau aus diesen Gründen werden sich in meinem Forerunner 735XT Test die Faktoren „Akkulaufzeit“ (auch „Battery Life“ genannt) und „Technische Faktoren“ angeschaut.

735xt akku

Der Akku hat mich vollkommen von sich überzeugen können. Hinsichtlich dieses Aspektes, kann der 735xt so manches „Top-Modell“ übertrumpfen. Im Trainingsmodus (also mit eingeschaltetem GPS) kann die Uhr bis zu 14 Stunden lang am Stück durchhalten. Eine lobenswerte Leistung. Ebenfalls überrascht hat mich, dass die Uhr im Smartwatchmodus (trotz dauerhafter Pulsmessung) bis zu 11 Tage am Stück laufen kann, bis sie sich automatisch ausschaltet, da der Akku leer geht.

Technische Daten

Damit man möglichst viel Freude an seiner neuen Garmin Uhr hat, sollte auch die Technik stets reibungslos funktionieren. Ob das beim Garmin 735xt der Fall war, verrate ich dir jetzt.

Wie ich bereits bei der Musik Funktion erwähnt habe, hat das Modell eine Bluetooth Funktion. Hier war ich anfangs ein bisschen kritisch, da ich zuvor eine Rezension im Internet gefunden habe, welche von Problemen mit dem Bluetooth berichtet. Bei mir hat die Verbindung per Bluetooth zum Handy allerdings immer reibungslos funktioniert.

Die Uhr kann sich per ant+ mit extra dazugekauften Sensoren verbinden. Auch hier konnte das Modell mit einer hohen Zuverlässigkeit punkten.

Wie bei anderen Garmin Modellen, gibt es auch beim Forerunner 735xt regelmäßige Updates, welche automatisch heruntergeladen werden können (achte darauf, dass du diese Funktion in den Einstellungen nicht ausversehen ausgeschaltet hast). Der Upload der Aktualisierungen lief schnell und unkompliziert ab.

Die Uhr kann übrigens auch mit dem Garmin connect  iq Shop verbunden werden um sich zusätzliche Funktionen herunterzuladen. Auch dieses Feature funktioniert so wie es sollte.

Akku / technische Daten

Sowohl der Akku, als die einzelnen technischen Funktionen konnten überzeugen. Besonders die Laufzeit der Uhr ist ein großer Pluspunkt. Aus den gerade eben aufgeführten Gründen hat sich die Uhr die 13 der 15 Punkte in diesem Bereich, auf jeden Fall verdient.

Unterschiedliche Variationen

Forerunner 735XT Im Vergleich

Im direkten Vergleich bin ich vom Garmin ForerunnerXT in mehrer Hinsicht positiv überrascht!

Manche Leute begeistern sich sehr für die Sportart Triathlon. Wenn das auch auf dich zutreffen sollte, solltest du dir das  Garmin 735xt Tri Bundle genauer ansehen. Es handelt sich hierbei um ein Produktset aus drei unterschiedlichen Bestandteilen, nämlich der hier vorgestellten Uhr, einen Brustgrurt und einem weiteren Brustgurt, welcher extra für Schwimmer entworfen wurde.

Wenn dich das Schwimmen allerdings nicht sonderlich interessiert und du eher der „Läufer“ bist, dann gibt es auch hier eine passende Produktkombination. Die Rede ist vom  Forerunner 735xt Run Bundle. Besonders geeignet ist dieses Bundle für den Duathlon (eine abgespeckte Variante des Troathlon, ohne Schwimmen). Dieses Set setzt sich aus der Uhr und einem Brustgurt, welcher speziellen für das Laufen entwickelt wurde zusammen.

Weitere Details, welche ich getestet habe 

Nun gehen wir ein bisschen in die Tiefe und besprechen, welche Erfahrungen ich bezüglich ganz konkreter Funktionen des Forerunner 735xt habe machen können.

Wie gut erkennt der Forerunner 735 mein Stresslevel?

Als ich von dieser Funktion gehört habe, hat das das Ganze erst einmal ziemlich unrealistisch für mich angehört. Warum? Laut Garmin kann die Uhr einschätzen, ob du psychisch bereit für ein Hartes Training bist.

Um die Funktion Nutzten zu können musst du einfach nur deinen Brustgurt umschnallen und 3 Minuten warten und die Uhr einfach Ihre Arbeit machen lassen. Im Anschluss wird dir ein Wert zwischen 1-100 ausgegeben. 1 steht dafür, dass du total entspannt bist und 100 bedeutet, dass du gerade extrem gestresst bist.

Ich habe natürlich den Selbsttest gemacht und die Uhr an einem arbeitsfreien Feiertag messen lassen. Hier hat mir die Uhr einen Wert von 12 angezeigt (eine sehr geringe Belastung). Das andere mal habe ich gemessen, nach einem stressigen Arbeitstag.  Hier hat mir die Uhr mit einem Ergebnis von 53 tatsächlich einen höheren Wert angezeigt. Doch aufgrund dessen, dass ich in vielen Foren gelesen habe, dass die Uhr bei Vielen teilweise einen Wert von über 80 anzeigt, habe ich für mich daraus geschlossen, dass ich mit Stresssituationen ziemlich gut umgehen kann.

Dennoch finde ich es sehr beeindruckend, wie die Uhr durch die Messung physischer Faktoren deinen emotionalen Stress messen kann. Daran sieht man mal wieder, wie mächtig die Psyche des Menschen ist!

Generell finde ich diese Funktion sehr spannend und vor Allem auch hilfreich. Viele Sportler haben Ihre Erfahrungen in diversen Foren geteilt und davon berichtet, dass sie durch diese Funktion zum regelmäßigen meditieren gekommen sind und das nach 2-3 Wochen bereits die ersten Ergebnisse auf dem Stresslevel der Uhr zu sehen waren. Eine sehr coole Sache.

Was ist die Messung des FTP-Wertes?

Der Forerunner 735xt kann auch eine FTP-Berechnung durchführen. Dadurch kann seine eigene persönliche Laktatstschwelle herausgefunden werden. Falls du nicht weißt, was du mit diesem Wert anzufangen sollst, kannst du dich in diesem Artikel über „Training an der Laktatschwelle“ informieren.

Die Uhr bewertet dann simpel ausgedrückt die eigene Fitness indem sie dich eine von 4 Farben zuweist. Ich persönlich befinde mich in der Regel entweder bei „Grün“ (gut) oder „Blau“ (ausgezeichnet).

Professionelle Radsportler können sogar die Stufe „Violett“ (Überragend) erreichen. Ich persönlich habe diesen Wert noch nicht geschafft, aber ich arbeitete darauf hin!

Mein Fazit zum Forerunner 735

Nun kommt es zu der finalen Abrechnung. Bevor ich dir nun das Endergebnis verrate noch ein paar abschließende Worte. Wie ich in meinem Test herausgefunden habe, handelt es sich bei dem Forerunner 735xt zwar um eine gute Fitnessuhr, welche stellenweise aber noch verbesserungswürdig ist. Vor Allem die Höhenfunktion sollte noch einmal überarbeitet werden. Auch, dass man die Uhr recht eng am Handgelenk anbringen muss, um genaue Pulswerte zu erzielen ist nicht optimal, da dies bei Modellen wie zum Beispiel dem Forerunner 935 ein lockeres Anbringen am Handgelenk, kein Problem darstellt.

Allerdings bin ich der Meinung, dass man über diese negativen Punkte hinwegsehen kann, da es sich hier um eines der günstigsten Modelle der Forerunner Serie handelt, welches auf Amazon (zum Zeitpunkt des Schreibens) bereits für 250€ zu haben ist. Ist eine gute Trainingsanalyse mit diesem Modell machbar? Die Genauigkeit der Funktionen reicht aus, um hilfreiche Erkenntnisse zu erhalten, allerdings sind viele andere Produkte der Forerunner Serie um Einiges genauer.

Endergebnis: 72 von 100 Punkten (ein gutes Modell, welches stellenweise noch verbesserungswürdig ist)

GPS
Herzfrequenzmessung
Akkulaufzeit14 h
Wasserdichte
Gewicht40.2gr.
KurzfazitGutes Modell - stellenweise aber noch verbesserungswürdig
Bewertungspunkte72/100

Preisverlauf


199,99 € 399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. April 2020 21:46

199,99 € 399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. April 2020 21:46