Skip to main content

Dynamo AXA-BASTA

21,20 € 23,50 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. November 2022 20:45
Preisverlauf
Produktart
HerstellerAXA
ArtSeitendynamo
Preisklassegünstig
Material Sinterbronze und Edelstahl
Überspannungsschutz
StVO-Zulassung
Kurzfazit

Sehr gutes Modell für Anfänger


In meinem heutigen Testbereicht schauen wir uns den AXA-BASTA Dynamo genauer an. Ich habe das Produkt auf mehrere Faktoren in einem Zeitraum von 5 Wochen getestet. Auf folgende Aspekte gehe ich in nun in meinem Review genauer ein.

  • Die Preisklasse
  • Die Dynamoart und ihre Vor- und Nachteile
  • Die Montage
  • Der Überspannungsschutz
  • Die eigentliche Funktion

Die Preisklasse – diese Erwartungen hatte ich an den Dynamo

Mit einem aktuellen (zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels) Preis von ca. 25€ handelt es sich um einen Dynamo der mittleren Preisklasse. Doch aufgrund dessen, dass es sich bei dem Produkt um einen sehr gut bewerteten Bestseller auf Amazon handelt, hatte ich schlussendlich doch recht hohe Erwartungen an dieses Produkt. Kann der AXA-BASTA Dynamo diesen gerecht werden?

Ein Seitendynamo – wie ausgeprägt sind die Vor- und Nachteile?

Dynamo AXA-BASTA Test

Heute: Der Dynamo AXA-BASTA im Test

Bei dem AXA-BASTA Dynamo handelt es sich um einen Seitendynamo. In meinem Fahrrad-Dynamo-Test bin ich bereits auf die Vor- und Nachteile dieser Dynamoart eingegangen. Einer der größten Vorteile dieser Dynamoart,  ist die leichte und schnelle Montage und der praktische Umklappmechanismus. Ob diese beiden Punkte auf das hier vorgestellte Modell zutreffen, kläre ich unter dem Punkt „Montage“ genauer.

Der Hersteller bewirbt das Produkt unter anderem als „Geräuscharmen Dynamo“. Bei der Lautstärke handelt es sich eigentlich um einen der größten Nachteile, bei dieser Dynamoart. Doch tatsächlich konnte ich in meinem Praxistest feststellen, dass der AXA-BASTA-Dynamo im Vergleich zu anderen Modellen, tatsächlich um Einiges leiser ist.

Zudem wird das Produkt auch als „rutschunempfindlich“ angepriesen. Doch diesen Punkt kann ich leider nicht komplett bestätigen. Tatsächlich rutscht der Dynamo bei feuchten Witterungsverhältnissen seltener ab, als Modelle der niedrigeren Preisklasse, trotzdem ist auch dieser Dynamo ab einem gewissen Regen-grad witterungsabhängig.

– Der Dynamo ist tatsächlich der Geräuscharm

– Der Dynamo rutscht zwar seltener ab, als die meisten anderen Seitendynamos, dennoch ist der Wirkungsgrad zum Teil vom Wetter abhängig.

Die Montage – wirklich so einfach?

Der Dynamo wird an der linken Seite des Rades angebracht. Grundsätzlich ist die Montage des Modelles, so wie man die bei einem Seitendynamo erwarten würde – ziemlich einfach. Die Kontaktierung zur eigentlichen Beleuchtung erfolgt über eine Plastikschiene, welche von unten aufgesteckt wird. Selbst als Anfänger braucht man für das Anbringen dieses Dynamos gerade einmal 5 bis 10 Minuten. Die simple Montage war natürlich ein großer Pluspunkt in meinem AXA-BASTA-Dynamo Test.

Auch der, für Seitendynamo typische, Umklappmechanismus, mit dem man per Knopfdruck den Dynamo zum Rad hin / vom Rad weg klappen kann, ist in diesem Modell verbaut. Allerdings ist dieser nicht so leichtgängig und einfach zu bedienen, wie bei höherpreisigen Produkten. Dennoch habe ich mich über die Funktion dies Modelles nicht beschweren können.

– die Montage funktioniert schnell und einfach
– der Umklappmechanismus ist schwergängig, funktioniert aber.

Das Material – ist es stabil und was kann man noch verbessern?

Das Äußere des Dynamos besteht aus amorphen (ABS) und einem teilkristallinem (PA) Polymer. Hiebei handelt es sich um recht stabile Kunststoffe. Anders als es die meisten von einem Kunststoff erwarten, macht dieser auf mich einen sehr stabilen und hochwertigen Eindruck. Nach 5 Wochen fast täglicher Benutzung war Nicht die geringste Abnutzung am Dynamo er erkennen. Laut Hersteller besitzt der Generator ein Doppellager aus Sinterbronze und Edelstahl. Es macht also den Anschein, als ob auch das Innere des AXA-BAST Dynamos hochwertig verarbeitet wäre. Dennoch bin ich der Meinung, dass ein kleiner Kunststoff Schutz für den Rahmen dem Produkt bestimmt nicht übel getan hätten.

– der Kunststoff des Dynamos ist sehr hochwertig verarbeitet
– auch die Mechanik besteht aus hochwertigen Materialien
– Allerdings fehlt mir ein kleiner Plastik-Schutz für den Rahmen

Der Überspannungsschutz – ist er vorhanden?

Um die Frage zu beantworten – ja der hier vorgestellte Dynamo besitzt einen Überspannungsschutz. Mit Hilfe einer Z-Diode werden Überspannungen in der Radbeleuchtung verhindert. Ich habe mit diesem Produkt Zahlreiche HIT-Trainingseinheiten absolviert. Würde die Schutzfunktion in diesem Dynamo nicht funktionieren, hätte ich dies bereits schon sicherlich gemerkt.

– Es ist im Dynamo ein funktionierender Überspannungsschutz eingebaut

Die eigentliche Funktion – ein Leistungsstarker Dynamo?

Bei der eigentlichen Funktion kann der Dynamo überzeugen. Zu einem punktet er mit einer sehr hohen Leistung. Bereits schon das Schieben reicht aus, um eine handelsübliche Radbeleuchtung mit Strom zu versorgen. Top! Außerdem habe ich das Gefühl, dass meine Radleuchten bei einem Anschluss an diesem Dynamo um einiges Intensiver Leuchten, als bei anderen Dynamos.

Der Dynamo kann mit einer sehr guten Leistung punkten

Dynamo AXA-BASTA Test – mein Fazit

Auch wenn bei diesem Produkt noch die ein oder andere Kleinigkeit verbessert werden kann, wird man sich schwer tuen in dieser Preisklasse einen besseren Seitendynamo zu finden. Deshalb ist dieses Modell vor Allem für die Anfänger, welche nicht gleich einen großen Betrag in einen Dynamo investieren wollen, aber dennoch ein qualitatives Produkt besitzen wollen, zu empfehlen.

– Umklappmechanismus schwergängig
– gelegentliches Abrutschen des Dynamos (bei starkem Regen) 
– geräuscharm
– günstiger Preis
– einfache Montage
– sehr gute Leistung
– Überspannungsschutz

 

HerstellerAXA
ArtSeitendynamo
Preisklassegünstig
Material Sinterbronze und Edelstahl
Überspannungsschutz
StVO-Zulassung
Kurzfazit

Sehr gutes Modell für Anfänger

Preisverlauf


21,20 € 23,50 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. November 2022 20:45

21,20 € 23,50 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. November 2022 20:45