Skip to main content

Huntforgold Flaschenhalter

35,99 € 36,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. Oktober 2022 10:50
Preisverlauf
Produktart
HerstellerHuntforgold
Wo montiert?Unterrohr / Sattelrohr
MaterialCarbon
Gewicht24Gramm
KurzfazitGuter Carbonhalter zu einem fairen Preis

Heute gehe ich auf die Flaschenhalter der Firma „Huntforgold“ ein. Handelt es sich hierbei um ein günstiges Billigprodukt, oder um eine preiswerte Alternative zu anderen Getränkehaltern für das Fahrrad? Um das herauszufinden habe ich mir folgende Punkte genauer angeschaut:

  • Die Montage
  • Das Material
  • Das Gewicht
  • Probefahrten
[Lesezeit: 2-3 Minuten]

Huntforgold Flaschenhalter Test – Was habe ich mir vom Kauf erhofft?

Bei der hier vorgestellten Halterung (bzw. Halterungen) handelt es sich um ein Modell der günstigen Preisklasse. Für ca. 40€ erhält man gleich zwei Carbon Flaschenhalter. Das erscheint mir ein bisschen zu günstig. Ob meine Zweifel gerechtfertigt sind, wirst du im weiteren Verlauf meines Testberichtes herausfinden.

Zwei Carbonhalterung zu so einem günstigen Preis? Am Anfang war ich skeptisch!

Die Montage – was fällt auf?

Huntforgold Flaschenhalter Test

Huntforgold Flaschenhalter Test: Wie läuft die Montage ab?

Die Halterungen werden so wie der Großteil der anderen Produkte montiert. Voraussetzung für die Montage sind folgende zwei Punkte:

  •   Dein Rad benötigt eine spezielle Konstruktion (2 Schrauben im Normalabstand)
  •   Du benötigst für die Montage einen Innensechskantschlüssel

Der erste Punkt sollte für dich kein Problem sein, da der absolute Großteil der Räder auf dem Markt solch eine  Konstruktion besitzt. Prüfe ob auch in deinem Rad zwei Schrauben im Unter- oder Sattelrohr verbaut sind.

Wenn ja, ist die Montage dieser Halterungen kein Problem. Wenn nicht kann ich dir dazu raten, dich mit dem Jiakun Flaschenhalter vertraut zu machen. Dieser benötigt nämlich keinerlei Konstruktion sondern kann an fast jeder Stelle des Rades montiert werden.

Auch der Zweite Punkt sollte kein Problem für dich sein, da der Innensechskantschlüssel zu der Grundausrüstung eines jeden Radsportlers gehören sollte. Wenn du keinen besitzt rate ich dir dringend ein Toolkit anzulegen, da dieses alle Werkzeuge beinhaltet, welche man bei „gängigen“ Montagen für sein Rad benötigt.

Wenn beide Punkte erfüllt sind, ist die eigentliche Montage ein Kinderspiel. Dieser Vorgang benötigt lediglich zwischen 2-3 Minuten und sollte von jedem Anfänger ohne sonderliche Probleme umsetzbar sein.

– du benötigst einen Innensechskantschlüssel
– dein Rad muss für die Montage geeignet sein
– der eigentliche Montagevorgang nimmt 2 bis 3 Minuten in Anspruch

Das Material – wurde hier gespart?

In der Einleitung zu meinem Huntforgold Flaschenhalter Test habe ich bereits meine Bedenken darüber geäußert, dass mir der Preis für zwei Halterungen aus Carbon ein bisschen zu günstig erscheint.

Zu meinem Erstaunen konnte mich das Material auf voller Linie überzeugen. Das Carbon (und die Kohlefaser) scheinen sehr sauber verarbeitet zu sein und zudem machen beide Halterungen beim Anfassen einen sehr stabilen und hochwertigen Eindruck auf mich.

Ich konnte sogar keinen Unterschied zu den Hochpreisprodukten feststellen, bei denen man bereits für eine (!) Halterung um die 50€ zahlen muss.

Das Material ist hochwertig verarbeitet und macht einen sehr guten Eindruck auf mich.

Das Gewicht – das ist beeindruckend!

Bei dem Gewicht handelt es sich um den größten Vorteil des Produktes. Ein Flaschenhalter bringt gerade 24 Gramm auf die Waage. Einen noch leichteren Halter herzustellen sollte nach dem heutigen Stand der Technik kaum möglich sein.

An dieser Stelle muss ich tatsächlich zugeben, dass es ein komisches Gefühl ist die Getränkehalter in der Hand zu halten, da sie sich nach „Nichts“ anfühlen. Aber vor Allem die Profi Radsportler, welche sich bei Wettkämpfen jedes noch so geringe Gewicht einsparen wollen, sollten sich über diesen Aspekt freuen.

Eine Halterung wiegt gerade einmal ca. 24 Gramm. Das ist vor Allem für Profifahrer von Vorteil.

Die Praxis – wie fährt es sich mit den Halterungen?

Die Halterung bieten dem Nutzer einen gewissen „Spielraum“. So kann man alle Flaschen mit einem Durchmesser zwischen 6,2 cm und 7,5 cm in der Halterung transportieren.

Gut gefallen hat mir, dass die Flaschen fest in der Halterung sitzen und deshalb auch nicht anfangen auf eine nervige Art und Weise zu Klappern.

Auch das Herausziehen der Getränkeflaschen hat ohne jegliche Probleme funktioniert. Es hat sich hier weder etwas die ganze Zeit verhakt, noch etwas anderes was in diese Richtung geht.

Besonders lobenswert ist es, dass die Halterungen auch bei etwas holprigen Strecken den Flaschen einen sicheren und stabilen Stand bieten. Das ist vor Allem für die Montainbiker unter euch ein wichtiger Aspekt.

Der Komfort der Halterungen konnte auf voller Linie überzeugen!

Huntforgold Flaschenhalter Test – mein Fazit

Am Ende meines Testberichtes muss ich zugeben, dass es sich bei diesen Halterungen tatsächlich um meinen „Geheimtipp“ handelt. Am Anfang war ich zwar noch ziemlich skeptisch gegenüber dem Set, welches aus zwei Carbonhalterungen besteht, das die Produkte haben meine Zweifel wiederlegen können.

Vor Allem die Tatsache, dass das Gewicht der Halterung gerade einmal 24 Gramm beträgt stellt in meinen Augen einen riesigen Pulspunkt dar. Aber auch der Komfort konnte ziemlich gut überzeugen!

Ich empfehle dieses Set für jeden, der zwei zuverlässige und sehr leichte Getränkehalter zu einem relativ geringen Preis erweben möchte.

HerstellerHuntforgold
Wo montiert?Unterrohr / Sattelrohr
MaterialCarbon
Gewicht24Gramm
KurzfazitGuter Carbonhalter zu einem fairen Preis

Preisverlauf


35,99 € 36,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. Oktober 2022 10:50

35,99 € 36,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. Oktober 2022 10:50