Skip to main content

Norco Utah Satteltasche Plus

Produktart
MaterialNylon
Gewicht150gr.
Volumen2.25Liter
Breite8cm
VerschlussReißverschluss
Witterungsbeständig:Wasserabweisend
Getränkehalter?
Kurzfazit:

Qualitatives Produkt! Trotz Kletthalterung ist die Stabilität Top!


Norco Utah Satteltasche Plus im Test

Du interessierst dich für diese Satteltasche? Dann gibt es jetzt in meinem Norco Utah Satteltasche Plus Test ein ausführliches Review über genau dieses Modell. Es handelt sich um eine der 10 Satteltaschen, welche ich mir zu Testzwecke angelegt habe. Ist das hier eine Tasche, welche eher im Mittelfeld mitspielt oder ein Modell welches zu meinen Favoriten zählt. Das verrate ich dir jetzt!

Nylon – ein geeignetes Material?

Was ist Nylon? Nylon hat ähnliche Eigenschaften wie Polyester. Dies liegt unter anderem auch daran, dass es sich hierbei ebenfalls um eine Chemiefaser handelt. Wie du vielleicht schon in meinem allgemeinen Artikel zu Fahrradtaschen gelesen hast, handelt es sich bei beiden Materialien um Stoffe, welche sich sehr gut für diesen Einsatzzweck Norco Utah Satteltasche Plus Testeignen. Bei dieser Tasche macht das Nylon einen hochwertigen Eindruck. Der erste Pluspunkt für mein Endergebnis hat sich die Norco Satteltasche also schon mal sichern können.

Der Reißverschluss – Top oder Flop?

Auch der Reißverschluss wurde im Praxistest natürlich genau unter die Lupe genommen. Erstmal muss ich positiv anmerken, dass sich hier Hersteller für den Reißverschluss und nicht für den Klettverschluss entschieden hat. Ich ziehe nämlich diese Variante dem Klettverschluss ebenfalls vor!

Der Verschluss funktioniert flüssig und gut. Allerdings hat die Tasche bei meinem Härtetest ein bisschen Probleme gemacht. Was der Härtetest ist? Ich öffne und schließe die zu testende Tasche 20 mal unmittelbar hintereinander. Dabei mache ich eine übertrieben Ruckartige Bewegung (normalerweise würde also kein normaler Mensch eine Tasche so übertrieben öffnen, wie ich es hier zu Testzwecken gemacht habe). Beim 15. mal ist es dann schließlich passiert – der Verschluss hat sich verhakt. Es war allerdings kein Weltuntergang, da ich mit einer sanften Bewegung den Reißverschluss aus der Verklemmung lösen konnte. Trotz des guten Verschlusses musste ich für das Durchfallen im Härtetest ein paar Punkte abziehen!

Wie sieht es mit dem Platz aus?

Die Norco Utah Satteltasche hat die Maße von 25 cm auf 12 cm und 8 cm. Insgesamt hat die Tasche ein Volumen von 2,25 Litern. Hier kann man beim Kauf auch auswählen, dass man das kleine Modell mit einem Volumen von 1,5 Litern haben möchte. Ich habe mich für die größere Variante entschieden, da ich 2,25 Liter für das ideale Volumen halte. Die Tasche ist mit diesen Maßen immer noch klein und kompakt, bietet jedoch genügend Platz für die wichtigsten Gegenstände.

Ist die Flasche gut gesichert?

Wie du bereits an dem Produktbild gut erkennen kannst handelt es sich hierbei um eine Satteltasche, welche auch über eine Flaschenhalterung verfügt. Bei einer guten Flaschenhalterung kommt es vor Allem auf den Gimmiring an, welcher diese fixiert. Dieser darf nämlich nicht zu straff, aber auch nicht zu locker sein. Dieses Problem wurde bei der Utha Satteltasche jedoch äußerst elegant gelöst. Wie? Man kann hier nämlich selber einstellen, wie stark dieser gespannt wird. So hat man auch mit überdurchschnittlich großen/kleinen Flaschen keinerlei Probleme! Ein weiterer großer Pluspunkt in meinem  Norco Utah Satteltasche Plus Test.

Was halte von der Witterungsbeständigkeit?

Bei Nylon handelt es sich um ein wasserabweisendes Material. Dies reicht auch für den normalen Einsatzzweck auch aus. Ausgenommen natürlich du hast vor mit deiner Satteltasche vor Schwimmen zu gehen.

Ich bin mit dieser Satteltasche bereits des öfteren auch bei wärmeren Temperaturen gefahren. Hierbei ist mir niemals etwas negatives aufgefallen. Weder ein aufkommender Plastikgeruch, noch eine überdurchschnittliche Wärmeentwicklung im Inneren der Tasche!

Für den Kältetest habe ich auch dieses Modell für 2 Stunden in die -5 Grad Zone meines Kühlschrankes gelegt. Beim Herausnehmen war das Material weder brüchig noch erhärtet. Man kann also davon ausgehen, dass diese Satteltasche auch für Fahrten im Winter bestens geeignet ist.

Lästiges Schleifen gegen die Beine?

Hierbei handelt es sich leider um ein weit verbreitetes Problem unter den Satteltaschen, welches daher kommt, dass einige Modelle viel zu breit sind. Wie du bereits schon vorher hast lesen können, handelt es sich hierbei jedoch um ein kleines und kompaktes Modell. Mit einer Breite von gerade einmal 8 cm musst du dir also keinerlei Sorgen machen, dass dein Bein während der Fahrt dauerhaft mit der Tasche in Kontakt kommt.

Ordentliche Fixierung möglich?

Auch bei diesem Artikel wird die Satteltasche mit einem Klettverschluss am Fahrrad befestigt. Wie du vielleicht weißt, halte ich diese Fixierungsmöglichkeit nicht für die allerbeste. Dennoch hat mich dieses Produkt mit einer guten Stabilität überzeugen können. Auch auf holprigen Fahrten ist mir kein Verrutschen der Satteltasche aufgefallen. Trotz Klettbefestigung geht auch dieser Punkt an die Norco Utah Satteltasche Plus.

Endgültiges Fazit – Gesamtergebnis

Zusammenfassend kann man wirklich sagen, dass mich dieser Artikel überzeugen konnte. Es handelt sich um die drittbeste der 10 Fahrradtaschen, welche ich bisher getestet habe. Und das will was heißen! Das Einzige, warum ich einen Stern Abziehen musste ist der Reißverschluss, welcher meinen Härtetest nicht bestanden hat. Ansonsten gibt es von mir für diese Fahrrad-Sattel-Tasche eine kleine Kaufempfehlung.

 

MaterialNylon
Gewicht150gr.
Volumen2.25Liter
Breite8cm
VerschlussReißverschluss
Witterungsbeständig:Wasserabweisend
Getränkehalter?
Kurzfazit:

Qualitatives Produkt! Trotz Kletthalterung ist die Stabilität Top!

Preisverlauf


inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. Oktober 2019 06:29