Skip to main content

Thule FreeRide Test

(4 / 5 bei 242 Stimmen)

68,69 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. März 2021 07:45
Preisverlauf
Produktart
ArtDachträger
Wie viele Fahrräder?1
Schnellkupplung
Gewicht3.85Kg.

Thule FreeRide Test

Willkommen zu meinem Thule FreeRide Test. Bei diesem Produkt handelt es sich um einen Dachträger der bekannten Marke Thule. Bisher habe ich nur die normalen Heckträger dieses Herstellers getestet, weswegen dieses Modell auch für mich „Neuland“ war.

Nach meiner 3 Wöchigen Testphase muss ich zugeben, dass ich äußerst positiv überrascht war. Der Träger funktioniert sehr zuverlässig und gerät auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn nicht ins „Staucheln“, wie es leider schon bei manch anderem Dachträger der Fall war.

Das Design

Thule FreeRide TestNatürlich ist das Aussehen eines Dachträgers nicht der wichtigste Faktor in meinen Testberichten, dennoch soll es in meinem Praxistest dennoch belohnt werden, wenn sich der Hersteller Mühe gegeben hat. Wie bei den meisten anderen Fahrradträgern von Thule konnte auch dieses Modell mit einem sportlichen und eleganten Design punkten! Besonders überrascht mich hier, dass der Träger so schmal ist, dennoch aber so eine hohe Stabilität bieten kann.

Kapazität und Leistung

Dieses Modell ist nur für ein Fahrrad ausgelegt. Doch die Dachträger dieser Art haben einen großen Vorteil. Wenn man 2 oder 3 Fahrräder auch dem Dach transportieren möchte kann man ganz einfach das Produkt zweimal oder dementsprechend dreimal kaufen. Mit einem momentanen Preis von ca. 65€ (der Preis kann sich aber in der Zwischenzeit schon wieder geändert haben) pro Dachträger kommt hier man trotzdem günstiger weg als bei vielen anderen Herstellern.

Gewicht und Maße

Natürlich spielten auch das Gewicht und Maße des Dachträgers in meinem Thule FreeRide Test eine wichtige Rolle. Diese beiden Punkte haben mich jedoch bei diesem Träger für das Fahrrad auf jeden Fall überzeugen können. Denn wie man schnell sieht handelt es sich hier um ein recht kompaktes Modell. Der Dachträger hat nämlich die Maße von 150 cm auf 23 cm und 7 cm und ein Gewicht von gerade einmal 3,85 Kilogramm, was im Direktvergleich mit vielen anderen Dachträgern nahezu ein Fliegengewicht ist!

Montage

Bei der Montage handelt es sich ja um den Punkt, welcher den meisten Anfängern sorgen bereitet. Bevor du bei diesem Modell mit dem Befestigen beginnen kannst muss du jedoch eine Sache unbedingt  wissen. Es handelt es nämlich bei diesem Produkt lediglich um den Träger an sich. Man benötigt also ebenfalls auch eine passende Befestigung.

Am Ende meines Testberichtes zeige ich dir natürlich auch die Befestigung, welche du für diesen Dachträger benötigt. Wenn die Halterung bereits montiert ist, ist das Befestigen des eigentlichen Dachträgers im Grunde genommen ein Kinderspiel. Ich habe die Zeit mitgestoppt: für das Montieren des Trägers und dem festgurten des Fahrrades habe ich gerade einmal 3 Minuten benötigt und das ohne einen Blick in die Anleitung werfen zu müssen.

Wenn du jedoch noch ein Kompletter Anfänger in Sachen „Dachträger“ musst natürlich schon die Anleitung benutzten, doch die Montage sollte dir auch dann eine Probleme bereiten!

Mein Fazit

Was kann ich jetzt zum Abschluss von meinem Thule FreeRide Test sagen? Mich konnte der Dachträger auf jeden Fall überzeugen. Denn dieses Modell hat zu einem seine Aufgabe, nämlich das Sichere transportieren meines Fahrrades von Punkt A nach Punkt B zuverlässig erfüllt und zum anderen hat er auch noch mit einem sportlichen und modernen Design punkten können!

ArtDachträger
Wie viele Fahrräder?1
Schnellkupplung
Gewicht3.85Kg.

Preisverlauf


68,69 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. März 2021 07:45

68,69 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 14. März 2021 07:45