Skip to main content

Vaude Aqua Back

(4.5 / 5 bei 74 Stimmen)

59,99 € 70,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2021 08:47
Preisverlauf
Hersteller
Produktart

Du hast vor eine längere Tour zu machen und willst all dein Radzubehör, deine elektronischen Geräte und deinen Proviant sicher und schnell verstauen können? Dann rate ich dir zu Kauf einer stabilen, großen und zuverlässigen Gepäckträgertasche. In meinem heutigen Testbericht fühle ich dem „Vaude Aqua Back“ auf den Zahn und finde heraus, ob dieses Modell, die gerade erwähnten Eigenschaften erfüllt. In meinem Review erfährst du …

  • Ob die Tasche ihr Geld wert ist
  • Wo die Stärken / Schwächen des Aqua Backs liegen
  • Wie die Tasche im Direktvergleich zu anderen Produkten abschneidet

Macht die Tasche auch etwas für das Auge her?

Aqua Bag Vaude TestBereits das Design fließt in die Gesamtbewertung mit ein. Die Tasche ist ziemlich schlicht gehalten, wie man auch auf den Produktbildern erkennen kann. Das muss nicht immer schlecht sein, allerdings könnte man die Tasche noch ein bisschen „sportlicher“ gestalten.

Was mir allerdings ziemlich gut gefallen hat, sind die Reflektoren auf der Rückseite. Diese haben die Form des Vaude Logos und erfüllen zugleich auch noch einen praktischen Zweck. Denn jeder, der schon mal eine Nachtfahrt gemacht hat, weiß wie viel besser man so von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden kann.

Im großen und Ganzen, hat es der Vaude Aqua Bag geschafft 3 der 5 Designpunkte zu ergattern, was die Tasche vor Allem den schicken Reflektoren zu verdanken hat.

Wie ist die Qualität des Materials?

Welches Material wurde hier verwendet? Wie es für die meisten Vaude-Taschen üblich ist, besteht auch der Aqua Bag aus einem PVC-freiem Planenmaterial. Wie ich in meinem allgemeinen Radtaschen Test bereits erwähnt habe, hat dieses Material einige gute Eigenschaften. Dazu gehört natürlich auch die Wasserdichte (deswegen auch „Aqua“ Bag). Ich habe  auch bei diesem Modell den bekannten „Gießkannen Test“ durchgeführt, welchen die Tasche ohne Probleme bestanden hat!

Das Material macht auf mich einen guten Eindruck. Generell ist der Hersteller Vaude für seine hochwertige Qualität in der Radsportszene bekannt. Allerdings muss ich zugeben, dass ich trotz der hochwertigen Verarbeitung nicht wirklich ein „Fan“ vom Planenmaterial bin, da es sich für mich ein bisschen zu „plastik-ähnlich“ anfühlt. Bei Nylon handelt es sich meiner Meinung nach immer noch für das bessere Material für Radtaschen. Dennoch hat das Produkt es geschafft in meinem Vaude Aqua Back Test, 16 der 20 Materialpunkte zu bekommen, da ich mich über die Verarbeitung des Planenmaterials in keinster Weise beschweren kann.

Wie wird die Tasche verschlossen?

Je länger die Radtour ist, umso wichtiger wird der Verschluss. Denn mit zunehmender Streckenlänge, steigt auch die Beanspruchung des Verschlusses. Beim Aqua Bag wurde ein Wickelverschluss intigriert, welcher mit insgesamt 3 Plastikschnallen fixiert wird. Der Vorteil, wenn du eine Radtasche mit Wickelverschluss hast ist, dass kein Spritzwasser von unten in die Tasche eindringen kann.

Der Nachteil ist allerdings, dass man die Tasche beim verschließen jedes mal wieder aufrollen muss. Bei einem Reißverschluss geht das Öffnen deutlich schneller vonstatten. Aber ganz ehrlich, kommt es wirklich auf diese 4-5 Sekunden an? Also meiner Meinung nach nicht, denn würde ich es praktisch finden, wenn auch bei diesem Produkt ein zusätzlicher Reißverschluss im Innenraum angebracht wäre. Trotzdem bekommt der Aqua Bag von Vaude ganze 7 der 10 Verschlusspunkte.

Ist der Vaude Aqua Back Benutzerfreundlich?

Was nützt dir eine qualitative Tasche, wenn du damit nur Ärger hast? Stimmt, gar nichts! Genau aus diesem Grund spielt auch die Benutzerfreundlichkeit in meinem Vaude Aqua Back Test eine essentielle Rolle. Da die Benutzerfreundlichkeit von mehreren Faktoren abhängig ist, habe ich diesen Teil meines Review in mehrere Unterpunkte aufgegliedert.

Wie läuft die Montage ab?

Aqua Bag vaude MontageBevor die Fahrt losgeht muss die Tasche erst einmal montiert werden. Dieser Schritt sollte bei dir kein Problem sein. Das liegt an dem ausgeklügelten Einhängesystem des Herstellers. Man kann die Tasche nämlich ohne die Benutzung von Werkzeugen an dem Gepäckträger befestigen.

Wie das genau funktioniert? Durch die frei bewegbare untere Sicherheitsbefestigung und den 2 oberen Schnappverschlüssen passt sich die Transporttasche an jede Form des Gepäckträgers an. Wenn die Schnappverschlüsse erst einmal eingerastet sind, hält die Tasche wirklich bombenfest.

Hier können sich die anderen Hersteller auf jeden Fall was abschauen. Es bildet sich nämlich bei vielen anderen Produkten nämlich ein kleiner Zwischenraum, zwischen Halterung und Gepäckträger. Dadurch fangen diese Produkte gerne mal an ein wenig zu Wackeln, was während der Fahrt nervige Geräusche erzeugt. Ich bin froh, dass das hier nicht der Fall war.

Sind genügend Fächer vorhanden (Volumen)?

Dieser Punkt konnte mich leider Nicht überzeugen. Jede Seitentasche besteht nämlich nur aus einem großem Fach. Wenn es hier mehrere Fächer gebe, wäre eine deutlich bessere Sortierung des Gepäcks möglich. Allerdings muss ich dich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Möglichkeit besteht verschiedene kleinere Fächer dazuzukaufen.

Über das Volumen kann ich mich hingegen nicht beschweren. Die einzelne Seitentasche hat ein Füllvolumen von ganzen 24 Litern. Wenn man also das Volumen von zwei Taschen (eine rechts, die andere Links vom Gepäckträger) zusammenzählt, kommt man auf ein Stauvolumen von 48 Litern. Meiner Meinung nach muss (!) das ausreichen, ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass man noch mehr Gepäck mit einem Rad transportieren möchte.

Was ist mir sonst aufgefallen?

Die Tasche hat außerdem noch weitere Vorteile. Die Rückenplatte der Tasche (wo sie am Gepäckträger befestigt wird) ist recht glatt. Hierdurch wird die Tasche gut vor Schmutz geschützt. Und selbst wenn die Rückenplatte beschmutzt wird, kann man diese mit einem feuchten Lappen innerhalb von einer Minute wieder komplett säubern.

Im Lieferumfang ist außerdem noch ein Schultergurt enthalten. Man kann die Radtasche also auch in einen Rucksack umfunktionieren, wenn man das möchte. Ich persönlich habe dieses „Feature“ bisher noch nie benutzt, aber vielleicht nützt sie dir mehr!

Zusammenfassend kann ich sagen, dass der Aqua Bag von Vaude zwar sehr benutzerfreundlich ist, allerdings das Implementieren von mehreren Nebenfächern sinnvoll gewesen wäre. Da dies jedoch der einzige Punkt ist, den man am Komfort der Tasche kritisieren kann, hat es das Modell auf 11 der 15 Benutzerfreundlichkeitspunkte geschafft.

Gibt es eine Kaufempfehlung für den Vaude Aqua Back?

Meiner Meinung nach ist der Preis, den man für diese Tasche zahlen muss gerechtfertigt. Für wen ist die Tasche überhaupt geeignet? Wie ich bereits erwähnt habe, ist der Aqua Bag sicherlich Nichts für Radsportler, welche gerade an einem Wettkampf teilnehmen. Wenn du allerdings eine längere Tour machst und eine zuverlässige Radtasche mit viel Stauraum brauchst ist dieses Modell sicherlich eines der Besten, welchen man auf den momentanen Markt finden kann.

  • Design: 3/5
  • Material: 16/20
  • Verschluss: 7/10
  • Benutzterf.: 11/15

Gesamtergebnis: 37/50

 

Preisverlauf


59,99 € 70,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2021 08:47

59,99 € 70,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2021 08:47