Skip to main content

Welche Fahrradträger sind für E-Bikes geeignet? Nützliche Informationen

Dass das Fahrrad inzwischen zu den liebsten Fortbewegungsmitteln der Deutschen zählt, ist dir sicher längst bekannt. Aber inzwischen erfreuen sich ebenso die E-Bikes einer wachsenden Beliebtheit. Immerhin ermöglichen die auch denjenigen ein echtes Fahrraderlebnis im Freien, die nicht in absoluter Topform sind. Und auch diese Fahrräder müssen irgendwann einmal transportiert werden. In diesem Artikel erkläre ich dir, welche Fahrradträger meiner Ansicht nach für E-Bikes geeignet sind.

1234
ModellThule EuroPower 915Atera Strada Sport M 3Eufab 12010LASThule 940000
Preis

369,95 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

354,22 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 229,00 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

205,99 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ArtHeckträgerHeckträgerHeckträgerHeckträger
Wie viele Fahrräder?2322
Schnellkupplung
Gewicht22Kg.17.9Kg.18Kg.36Kg.
Preis

369,95 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

354,22 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 229,00 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

205,99 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails

Auch mit dem E-Bike kommt man nicht überall hin

Viele Menschen haben aus den unterschiedlichsten Gründen ihre Liebe zum E-Bike entdeckt. Vielleicht auch du, weil du so zum Beispiel Touren in hügeliger Landschaft problemlos und mit viel Spaß und Freude bewältigen kannst. Da wundert es natürlich wenig, dass du das E-Bike auch unbedingt mit in den Urlaub nehmen willst.

Oder vielleicht steht eine geplante Wochenendtour mit dem Rad in einer noch unbekannten Landschaft an. Spätestens jetzt wirst du dir die Frage stellen, welche Fahrradträger für E-Bikes geeignet sind. Schließlich bringen diese Bikes ein erhebliches Eigengewicht mit sich. In der Regel wiegen sie immerhin beinahe 6 kg mehr als herkömmliche Fahrräder.

Unterschiedliche Varianten von Fahrradträgern auf dem Markt

Auf dem derzeitigen Markt stehen unterschiedliche Varianten von Fahrradträgern zur Verfügung. Du findest hier Dach Fahrradträger, Trägersysteme im Kofferraum, Heckklappenträger und Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Allerdings sind nicht alle Varianten für den Transport eines doch recht schweren E-Bikes geeignet, darauf musst du natürlich unbedingt achtgeben.

Dein E-Bike und das Gewicht

welche fahrradträger sind für e-bikes geeignet

Welcher Fahrradträger ist auch für die schweren e-Bikes geeignet?

Das deutlich erhöhte Gewicht deines E-Bikes resultiert vor allem aus dem zusätzlichen Akku und dem Motor. Immerhin wiegt ein Akku bei einem E-Bike durchschnittlich 3 kg. Natürlich kann es hier je nach Fahrradtyp etwas differieren.

Um einiges leichter wird dein E-Bike während des Transports natürlich, wenn du den Akku entnimmst. Insgesamt erleichtert dir das sowohl das Be- und Entladen und es wirkt sich natürlich positiv auf das Gesamtgewicht aus. In der Regel dürfen Fahrradträger nicht schwerer als mit 50 kg belastet werden.

Das E-Bike ist nicht nur schwerer als ein herkömmliches Rad, sondern das zusätzliche Gewicht deines E-Bikes liegt auch noch sehr viel weiter oben. Darum wirken auch größere Kräfte auf deinen Fahrradträger. Besonders betroffen ist der Punkt, an dem der Fahrradträger an der Anhängerkupplung festgeklemmt wird.

Wegen dieser Tatsache solltest du beim Kauf eines Fahrradträgers für dein E-Bike darauf achten, dass er für den Transport von E-Bikes konzipiert worden ist und über ein Zertifikat für 30 kg pro Fahrrad verfügt..

Der Dach Fahrradträger und E-Bikes, verträgt sich das?

Der Dachträger ist für ein E-Bike eher ungeeignet. Immerhin musst du hier ein erhebliches Gewicht auf das Dach heben.

Besonders schwierig wird es natürlich bei entsprechend hohen Autos. Insgesamt kann dir aber auch die Gesamthöhe, sobald dein Autodach mit den Rädern beladen ist, echte Schwierigkeiten bereiten. Gerade Parkhäuser und auch Unterführungen können so für dich zur Verbotszone werden.

Ein wichtiger Aspekt ist aber auch die zulässige Dachlast des Fahrzeugs. Das Trägersystem und das/die E-Bikes können diese Dachlast nämlich recht schnell überschreiten.

Falls all das aber für dich keine Relevanz hat, dann kann ein Dach Fahrradträger für E-Bikes aber auch durchaus Vorteile haben.

Immerhin gehören die Dachträger zu der günstigeren Methode, um deine Fahrräder zu transportieren. EUFAB stellt dir mit einem Preis von 30 Euro hier den günstigsten Dachträger zur Verfügung. UNITEC gehört zu den recht hochpreisigen Dachträgern und schlägt mit immerhin 2190 Euro zu Buche. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied.

Ein großer Vorteil der Dachträger ist die freie Sicht nach hinten. Unter anderem ist der Dachträger auch deswegen günstiger, da du weder ein zweites Kennzeichen, noch eine zweite Beleuchtung oder zusätzliche Außenspiegel benötigst.

Das Kofferraumsystem

Fahrradträger die für E-Bikes auch geeignet sind, sind die Kofferraumsysteme. Dieses System ist natürlich nur dann interessant für dich, wenn du ansonsten eher weniger Reisegepäck unterzubringen hast.

Ein extremer Vorteil dieser Transportvariante ist natürlich, dass dein wertvolles E-Bike vor Wind und Wetter während des Transports absolut geschützt ist. Ein weiterer Vorteil dieser Transportmethode sind die unveränderten Außenmaße deines Autos. Somit ist auch das Fahrverhalten in keiner Weise eingeschränkt.

Für diese Transportvariante bietet der Hersteller BIKEINSIDE eine einfache und günstige Lösung. Im Komplettset enthalten sind der ein Grundträger und 2 Gabelaufnahmen zum Preis von 130 Euro. Ein deutlich aufwendigeres und auch teureres System bietet der VELOBOY. Der Vorteil hier liegt aber darin, dass du dein Rad erst auf der Konstruktion montieren und dann komplett mit den Rädern ins Auto rollen kannst. Die Kosten für dieses System liegen zwischen 300 und 400 Euro.

Die Heckträger für dein E-Bike

Neben den Dachträgern handelt es sich beim Heckträger um den meist verkauften Fahrradträger. Diese werden einfach an der Kofferraumklappe deines Autos montiert. Das funktioniert allerdings nur, falls du über einen PKW mit Steil- oder Fließheck verfügst, da sich ein solcher Träger nicht auf einem Stufenheck montieren lässt.

Da viele Hersteller dieser Trägersysteme damit werben, dass du bis zu 3 Rädern transportieren kannst, musst du allerdings bei dem Transport eines E-Bikes hier natürlich auf das zusätzliche Gewicht achten.

Außerdem musst du darauf achten, dass der Heckträger des Herstellers zwar ein bestimmtes Gewicht zulässt, das allerdings muss nicht gleichzeitig für deine Heckklappe gelten. Also achte hier genau auf die Angaben deines PKW-Herstellers.

Fahrradträger für die Anhängerkupplungfahrradträger für e-bikes

Anders stellt es sich dar, wenn du über eine Anhängerkupplung verfügst und dich für einen Fahrradträger entscheidest, den du hier montieren kannst. Diese Variante des Transportes bietet dir nicht nur die größte Auswahl an Modellen. Diese Fahrradträger zählen auch zu den besonders sicheren Modellen, die allerdings auch nicht gerade ganz billig sind.

Hier musst du auf die zulässige maximale Stützlast und auf den zulässigen Kugeldruck achten. Dein Autohersteller hat hier das Höchstgewicht festgelegt. Daher findest du die Angabe über den maximalen Kugeldruck in der Regel neben dem Schild der Steckdose an der Anhängerkupplung. Der Kugeldruck differiert zwischen den Fahrzeugen. So liegen die Werte zwischen 45 kg bei kleineren und 75 kg bei größeren Autos.

Eine Überschreitung dieses Wertes solltest du unbedingt vermeiden, da sich das in Form einer Überlastung der Autofederung und auch der Halterung der Anhängerkupplung auswirken kann. Zusätzlich können dadurch negative Eigenschaften beim Fahrverhalten und bei der Servolenkung auftreten. Darum musst du sowohl auf das Gewicht deines Fahrradträgers, als auch deiner E-Bikes, die du transportieren möchtest, achten.

Mein Tipp für dich

Zu den besonders geeigneten Kupplungsfahrradträgern für E-Bikes zählen Spinder Compact, Pro User Diamant, Thule Europower 916, Thule Easyfold 931 und Uebler X21 Nano.

Die Hersteller haben hier besonders darauf geachtet, dass ihre Fahrradträger mit speziellen Auffahrrinnen ausgestattet sind, damit das Hochheben besonders bei den schweren E-Bikes, sehr einfacher zu handhaben ist. Zudem haben diese Hersteller das Eigengewicht ihrer Fahrradträger deutlich verringert, um den maximalen Kugeldruck nicht zu überschreiten.

Was es noch zu beachten gilt

Sobald du dich nun für einen Fahrradträger entschieden hast, musst aber auch noch zwingend auf die gesetzlichen Regelungen achten.

So dürfen deine Räder auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen auf keiner Seite deines Autos mehr als 20 cm überstehen. Ebenso wenig dürfen spitze Teile oder scharfe Kanten überstehen. Außerdem muss dein Fahrradträger für die Anhängerkupplung mit tadellos funktionierenden Rück- und Bremslichtern ausgestattet sein. Und es muss ein amtliches Kennzeichen angebracht sein.

Fazit

Falls es dein Fahrzeug zulässt, so ist ein Kofferraumsystem eine hervorragende Art und Weise, dein E-Bike in den Urlaub zu transportieren. Eine sehr gute Alternative bieten dir aber auch die Heckträger, allerdings nur dann, wenn über ein Fahrzeug mit Stufen- oder Fließheck verfügst.

Verfügt dein Fahrzeug über eine Anhängerkupplung, dann ist die Wahl eines Heckträger für die Anhängerkupplung besonders empfehlenswert. Sowohl in punkto Montage als auch Sicherheit hast du hier die optimale Wahl getroffen. Vergiss nur nicht, auf die zulässige Stützlast zu achten.

Dachträger sind für den Transport von E-Bikes eher weniger geeignet. Zum einen wegen des hohen Eigengewichts des E-Bikes und zum anderen wegen der schwierigen Verladung auf das Autodach.

Ganz wichtig ist aber auch noch: Unabhängig davon, für welche Transportvariante du dich letztendlich entscheidest, du solltest unbedingt darauf achten, dass der ausgewählte Fahrradträger in jedem Fall über eine Diebstahlsicherung verfügt. Das gilt nicht nur für die Fahrräder, sondern auch für den gewählten Fahrradträger.

Tatsächlich transportierst du außerhalb deines Autos erhebliche Werte, die zu schützen gilt. So ausgerüstet, kannst du deine Reise voller Freude mit deinem E-Bike antreten.

1234
ModellThule EuroPower 915Atera Strada Sport M 3Eufab 12010LASThule 940000
Preis

369,95 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

354,22 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 229,00 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

205,99 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ArtHeckträgerHeckträgerHeckträgerHeckträger
Wie viele Fahrräder?2322
Schnellkupplung
Gewicht22Kg.17.9Kg.18Kg.36Kg.
Preis

369,95 € 559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

354,22 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 229,00 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

205,99 € 570,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails


Ähnliche Beiträge

Wie kann ich beim Garmin Edge die Höhe kalibrieren?

Garmin Edge Höhe kalibrieren

Wenn du mit deinem Garmin Edge häufig in hügeligem oder bergigem Gelände unterwegs bist, ist für dich die Höhenmessung ein hilfreiches Tool. Von Hause aus sind die Positionsbestimmung und die Ermittlung der Höhe bereits sehr zuverlässig. Durch eine individuelle Kalibrierung sorgst du jedoch dafür, dass die Werte, die dir angezeigt werden, besonders verlässlich sind. Auf […]

Wattmessung mit Garmin Edge – alles Wissenswerte

Garmin Edge Wattmessung

Waren Wattmessungen am Fahrrad früher den Profis vorbehalten, so profitieren heutzutage auch Hobbysportlerinnen und Hobbysportler von dieser Technik. Mittlerweile sind Powermeter für die Wattmessung nämlich zu bezahlbaren Preisen zu haben und lassen sich ohne große Vorkenntnisse nutzen. Solltest du dich also dafür interessieren, deine Fahrtechnik zu optimieren und eine optimale Energienutzung beim Fahren zu erreichen, […]

Welcher Garmin Forerunner zum Schwimmen?

Garmin Forerunner schwimmen

Viele Sportbegeisterte wollen sich nicht auf eine Sportart beschränken. Zwar rennen sie für ihr Leben gerne, doch auf das Radfahren und Schwimmen wollen sie ebenfalls nicht verzichten. Da ist es schön, dass die Garmin Forerunner Serie so flexibel ist. Mit den Forerunner Uhren sammelst du bei diversen Sportarten nützliche Daten, die du nach dem Training […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *