Skip to main content
Fahrrad Schutzblech Test

Welches Modell macht das Rennen im Fahrrad Schutzblech Test?

Fahrrad Schutzblech – Alles was du darüber wissen musst 

In diesem Artikel geht es um Fahrradschutzbleche. Anderes als die meisten anfangs denken, gibt es von diesem Radzubehör einige unterschiedliche Varianten. Beispielsweise gibt es feste Schutzbleche, Schutzbleche zum Anstecken aber sogar auch Varianten zum Aufrollen. Welche für deinen Einsatzzweck am besten geeignet ist? In diesem Fahrrad Schutzblech Test findest du es heraus. In diesem Artikel werden zudem noch folgende Themen angesprochen.

Meine persönlichen Favoriten 

1234
ModellSKS Bluemels B 53SKS Shockblade & X-Blade Dark (Kunststoff)BBB Cycling Fahrrad hinteres SchutzblechSKS Schutzblech Bluemels 28 Zoll
Preis

23,99 € 25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

22,95 € 28,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,50 € 24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerSKSSKSBBBSKS
Größe28 Zoll28 und 29 Zoll27,5 bis 29 Zoll28 Zoll
ArtSetSetHintenSet
MaterialKunststoffKunststoffKunststoffKunststoff
Gewicht500Gramm220Gramm213Gramm400Gramm
Preis

23,99 € 25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

22,95 € 28,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,50 € 24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetailsDetailsDetails

Wozu braucht man überhaupt ein Schutzblech? 

Wer sich dazu entscheidet ein Fahrrad Schutzblech online zu kaufen wird erst einmal mit einer gigantischen Auswahl der unterschiedlichsten Produkten überschüttet. Hier kann man schnell einmal den Überblick verlieren. Aus Frust fragen sich viele Radsporter dann, ob man überhaupt ein Schutzblech für sein Fahrrad braucht.

Meiner Meinung nach macht eine Benutzung dieses Zubehörs bei vielen Radfahrern durchaus Sinn. Denn das Blech schützt nicht nur den Radfahrer vor Schmutz, sondern auch den Rahmen vor Steinschlägen. 

Wenn du über einen feuchten Untergrund fährst nimmt das Profil deines Reifens Schmutz und kleine Steine auf. Durch die am Rad entstehende Gravitationskraft wird beides senkrecht zur Lauflinie deines Rades in die Luft geschleudert. 

Theoretisch wäre dies direkt vor und hinter dem Radfahrer. Wer aber selber schon mal auf feuchtem Untergrund gefahren ist weiß, dass das Ganze in der Praxis ganz anders ausschauen kann. Durch Wind und Strecken mit Neigung wird der Schmutz direkt auf das Rad oder direkt auf den Radfahrer geschleudert. 

Um Steinschläge am Rahmen, Lackschäden am Rad, Schmutz auf der Kleidung und vor Allem gesundheitliche Risiken zu vermeiden (z.B ein Stein der in das Auge gelangt), ist das Anbringen eines Schutzbleches durchaus sinnvoll.

Wie viel Zoll hat dein Rad? 

Je größer dein Rad, umso größer und gebogener muss auch dein Fahrrad Schutzblech sein. Vor Allem bei Rädern mit einem großen Durchmesser macht die Anschaffung eines solchen Produktes Sinn. Denn je größer der Radius deines Rades ist, umso stärker wirken die Gravitationskräfte. Oder einfacher ausgedrückt – umso mehr Schmutz wird auf dich und dein Rad geschleudert. Bei den gängigsten Größten handelt es sich Räder mit … 

  • 29 Zoll 
  • 28 Zoll 
  • 26 Zoll 
  • 24 Zoll
Schutzblech für Kinder (24 Zoll)

7,95 € 12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
SKS Schutz für Räder (26 Zoll)

14,95 € 17,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
SKS Schutzblech Bluemels 28 Zoll

23,50 € 24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
SKS Schutzblech für 28 und 29 Zoll

32,22 € 39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Wie breit sollte ein Schutzblech sein?

Schutzblech Breite

Achte beim Kauf eines Schutzbleches immer auf die richtige Breite

Nicht nur die Länge sondern auch die Breite ist beim Kauf eines Schutzbleches von elementarer Bedeutung. Damit du den Großteil der Verunreinigungen mit deinem Schutz für das Fahrrad abblocken kannst, muss das Blech breiter als dein Reifen sein. Dieser Punkt erklärt sich von selbst. 

Dennoch habe ich in Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass man hier nicht alt so sparsam sein sollte. Ist dein Reifen 5cm breit und dein Schutzblech ebenfalls, wird immer noch ein bisschen Schmutz in deine Richtung fliegen. 

Aus diesem Grund empfehle ich einen kleinen Puffer von mindestens 0,5cm einzuplanen. Sprich, wenn dein Reifen 5cm breit ist, sollte das Fahrrad Schutzblech mindestens eine Breite von 5,5 cm vorweisen können. Hälst du dich an diesem Tipp, bist du auf der sicheren Seite. 

Wo benötigst du das Schutzblech – vorne oder hinten? 

Hast du dir schonmal Gedanken darüber gemacht, warum das Schutzblech vorne und das Schutzblech hinten so unterschiedlich aussieht? Genau auf diesen Punkt gehen ich nun ein, 

Fahrrad Schutzblech vorne 

Das Schutzblech vorne am Rad muss auf eine bestimmte Art und Weise montiert werden. Dies ist allerdings nicht schwierig. 

Leider hört man auch häufiger, dass es vor Allem beim vorderen Schutzblech zu Problemen kommt. Wie du diesen vorbeugen kannst und was in einem „Schadensfall“ zu tun ist, verrate ich dir im folgenden Absatz. 

SKS Shockblade II 28″/29″

31,91 € 32,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Topeak Schutzblech Set DeFender

35,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
SKS RACEBLADE XL PRO

29,99 € 43,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Wie läuft die Montage ab? 

In der Regel läuft die Montage eines Schutzbleches recht einfach ab. Dennoch ist es durchaus sinnvoll paar bestimmte Werkzeuge als Radsportler immer parat zu haben, um dein Schutzblech schnellstmöglich montieren zu können. Für ein „normales“ Schutzblech benötigst du Folgendes:

  • Zollstock 
  • Einen Maulschlüssel 
  • Einen Innensechskantschlüssel 
  • Einen Kreuzschraubendreher

Wenn du merkst, dass dir diese Werkzeuge fehlen, lege dir ein Toolkit an. Die ersten guten Modelle sind bereits schon ab ca. 20€ zu haben. Mit diesem Helferlein kannst du nicht nur dein Schutzblech montieren, sondern bist auch gegen die „gängigsten“ Pannen gerüstet. 

Natürlich kann ich dir jetzt in einem riesigen detaillierten Text zeigen, wie man man ein Schutzblech montiert. Doch meiner Meinung nach ist folgende Videoanleitung ein sehr gut (auch für Anfänger) verständliches Tutorial. Falls du dennoch noch Fragen zu einem bestimmten Thema hast, kannst du diese natürlich jederzeit in das Kommentarfeld dieses Artikels schreiben. 

Was tun, wenn das Fahrrad Schutzblech vorne streift? 

An einem Schutzblech können einige Probleme auftreten. Es kann klappern, quietschen und reiben. Diese Probleme haben immer folgende 3 Ursachen. 

Grund 1: Unachtsame Montage 
Schutzblech streift am Voderrad

Streif das Schutzblech am Voderrad, stecken meistens die vier  folgenden Gründe dahinter.

Überprüfe ab du dein Schutzbelch wirklich sorgfältig montiert hast. Vor Allem Klappergeräusche sind ein Indiz für eine zu lockere Montage. In diesem Fall ist es sinnvoll die Schrauben mit dem oben erwähnten Werkzeug nachzujustieren. 

Grund 2: Der Abstand zum Vorderrad 

Wenn du ein Schutzblech gekauft hast, welches zu klein für deinen Reifen ist, ist der Abstand zur Voderreifen zu gering. Dieser sollte mindestens 1cm betragen. Denn vor Allem im Winter ist es keine Seltenheit, dass Reifenprofile ganze „Schmutzbatzen“ mit einem großen Durchmesser aufnehmen. Bei zu geringem Abstand kann der Schmutz den Korridor zwischen Reifen und Schutzblech verstopfen. 

Grund 3: Verbogenes Schutzblech 

Wenn dein Fahrrad Schutzblech verbogen ist, kann es zu Problemen kommen. Die gute Nachricht – wenn das Fahrrad Schutzblech noch nicht gebrochen ist, gibt es noch Hoffnung. 

Beispielsweise kannst du den Schutz für das Fahrrad ausbeulen oder geradebiegen. Am besten geht dies vorsichtig mit einem Schonhammer (ein Hammer mit Gummikopf). Allerdings gibt es hier  noch einen wichtigen Aspekt zu beachten. Mann muss den Lack auf dem Schutzblech leicht anheizen. Dadurch kann ein übermäßiges Herunterbrökeln der Beschichtung vermieden werden.  

Fahrrad Schutzblech hinten

In der Regel ist das Schutzblech am hinteren Teil des Rades um einiges Länger. Die hintere Verlängerung hat den Sinn Schmutz und kleine Steine , welche von hinten auf den Radfahrer prallen würden, aufzuhalten. 

Die meisten hinteren Schutzbleche werden mit einer 2 Punkt Befestigung am Rad montiert. Bei wieder abnehmbaren Fahrrad Schutzblechen findet man oft eine Befestigung aus Gummi. Bei den dauerhaft montierten Modellen  sieht man hingegen meistens spezielle Kabelbinder, welche das Schutzblech fixieren. 

Spritzschutz aus Kunststoff

10,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Hebie Swap Mix Schutzblech

20,16 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
BBB Cycling Fahrrad hinteres Schutzblech

22,95 € 28,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details
Fahrrad Schutzblech für hinten

7,57 € 8,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Welche Art von Rad besitzt du? 

Der Radsport ist sehr vielfältig. Welches Schutzblech am besten deine Bedürfnisse erfüllt hängt auch von dem Einsatzzweck ab. Aus diesem Grund solltest du bei der Wahl des Fahrradschutzbleches auch nicht deine „Radart“ vernachlässigen. 

Schutzblech – Rennrad 

Schutzbleche Rad

Je nach Rad, sollte ein anderes Schutzblech gekauft werden.

Wenn du ein Rennrad besitzt, sollte dein Schutzblech leicht sein. Denn vor Allem bei Wettkäpmfen zählt jedes Gramm, welches man sich sparen kann. 

Oft ist es auch so, dass die Strecken trocken und sogar geteert sind. Bei solchen Streckenverhältnissen ist die Benutzung eines Radschutzbleches nicht unbedingt von Nöten. Ein Schutzblech welches bei Bedarf schnell entfernt werden kann ist für Rennradsportler ideal. 

Schutzblech – E-Bike 

Aufgrund dessen, dass E-Bikes recht teuer sind, achten vor Allem hier die Besitzer auf den Schutz ihres Gefährtes. Es gibt extra Schutzbleche für E-Bikes. Diese Modelle sind in der Regel nicht höherpreisiger als die Modelle für die „normalen“ Räder. 

Schutzblech – Trekkingrad

Wenn du ein Trekkingrad fährst, geht es dir wahrscheinlich nicht um eine maximal hohe Durchschnittsgeschwindigkeit. Du musst also nicht auf jedes Gramm, welches du dir sparen kannst achten. Dementsprechend kannst du als Trekkingradfahrer ohne schlechtes Gewissen zu einem festen Schutzblech greifen. 

Schutzblech – MTB 

Vor Allem beim Mountainbike Fahren geht es oft zur Sache. Fahrten durch zermatschte Gelände sind hier keine Seltenheit.  Dementsprechend entscheiden sich viele Mountainbikefahrer dafür, sich ebenfalls ein fest montiertes Schutzblech für Ihr Fahrrad anzulegen. 

Welche Materialien für Schutzbleche gibt es? 

Wenn du dich bereits über Fahrradschutzbelche informiert hast, bist du auf Modelle aus verschiednen Materialien gestoßen. Was die Vorteile und Nachteile der einzelnen Material-Sparten sind habe ich dir hier in einer Übersicht aufgelistet. 

Fahrrad Schutzbleche Edelstahl 

+ schönes Design
+ Hohen Stabilität 

– Recht teuer
– Kann rosten 

Schutzblech aus Edelstahl (28 Zoll)  

38,74 € 42,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Fahrrad Schutzbleche Alu 

+ leichtes Gewicht
+ Schönes Design
+ Hohe stabilität 

– kann Rosten

Hebie Schutzblech Rainline 622

28,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Fahrrad Schutzbleche – Metall 

+ sehr hohe Stabilität
+ Hohe Belastbarkeit 

– hohes Gewicht
– bei billigen Modellen Rostgefahr

Anmerkung:

Das gilt vor Allem bei Schutzblechen, welche komplett aus Metall bestehen. Es gibt aber Modelle welche aus mehreren unterschiedlichen Materialien gefertigt wurden. Hier sind häufig nur die Befestigungsstreben aus Metall. Aufgrund der sehr hohen Stabilität eignet sich Metall hervorragend für diesen gezielten Einsatz.

SKS Bluemels B 45 28Zoll (mit Metallstreben)

29,03 € 31,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Fahrrad Schutzbleche – Kunststoff 

+ leichtes Gewicht
+ Schnelle Montage
+ Kein Rost 

– Bei Billigprodukten oft schlechte Stabilität

SKS Shockblade & X-Blade Dark (Kunststoff)

36,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Fahrrad Schutzbleche Holz

Tatsächlich gibt es auch einige Schutzbleche für das Fahrrad aus Holz. Für Radsportler sind allerdings solche Modelle aufgrund ihres Retro-Designs nur wenig ansprechend. Doch manche ältere Radsportler, welche ein nostalgisches Gefühl haben wollen, bauen sich ihr Fahrrad Schutzblech aus Holz sogar selber.

Nicht selten sind diese Modelle mit einer Schutzblechfigur verziert. Es handelt sich hierbei um ein Emblem, welches auf dem vorderen Schutzblech montiert wird. 

Let-going Bike Fender Bambus-Schutzblech

69,00 € 110,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Was ist wichtig bei der Schutzblech Befestigung?

Ob man nun auf ein fixiertes oder ein abnehmbares Schutzblech zurückgreifen sollte, hängt von der eigenen Situation ab. Mehr dazu findest du jetzt heraus. 

Fixierte Schutzbleche 

Der Vorteil von fixierten Schutzblechen ist die hohe Stabilität. Vor Allem das Problem mit dem Klappern kommt bei festen Schutzblechen nahezu gar nicht vor.

Bei den meisten Modellen werden sowohl die hinteren und vorderen Schutzbleche mit Schutzblechstreben (meistens aus Metall) verstärkt. Der Nachteil ist, dass die fixierten Bleche oft mehr wiegen, als die abnehmbaren Produkte, welche meistens aus Kunststoff oder Carbon bestehen. 

Zudem stören sich die Rennradsportler daran, dass man sich bei den fixierten Modellen nicht frei entscheiden kann, wann man das Schutzblech wirklich benötigt und wann eben nicht.  

CURANA CLite Schutzblech

35,06 € 39,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Abnehmbare Schutzbleche 

Der Vorteil der abnehmbaren Schutzbleche ist das sportliche Aussehen und die Möglichkeit je nach Strecke zu entscheiden, ob der Einssatz des Schutzbleches auch wirklich sinnvoll ist. Dazu kommt auch noch das meist leichtere Gewicht gegenüber der fix montierten Produkte. 

Das Entfernen  solcher Schutzbleche ist meist eine Angelegenheit von 1-2 Minuten. Das Anbringen ebenfalls. Durch so genannte „Clips“ kann das Schutzblech einfach auf das Rad geklemmt werden. Ein sehr bekannter Hersteller solcher Clips ist übrigens „Orion“. 

Die Kehrseite der abnehmbaren Modellen ist allerdings, dass es aufgrund der schnellen Befestigung manchmal zu einem Klappern während der Fahrt kommt. Dies ist ein Zeichen von nicht überzeugender Stabilität. 

SKS Shockblade II 28″/29″

31,91 € 32,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Hersteller von Schutzblechen 

Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Schutzblech Herstellern. Wirklich durchsetzen konnten sich allerdings nur wenige von Ihnen. Auf meine 4 persönlichen Favoriten gehe ich jetzt ein. 

SKS Schutzbleche

Bei SKS handelt es um einen Hersteller, der sich auf die Produktion von Luftpumpen und Fahrrad-Schutzblechen spezialisiert hat. Aufgrund dessen, dass sich die Firma größtenteils nur auf diese beiden Produkte spezialisiert, können Sie diese perfektionieren. Man kann bei SKS sowohl die Schutzbleche, als auch gleich die passenden Halterungen erwerben.

KTM Schutzbleche

Die KTM AG ist vor Allem für Ihre Motorräder und Sportwägen bekannt. Doch auch für die Fahrrad-Nische findet man das ein oder andere Produkt des österreichischen Herstellers. 

Kettler Schutzbleche

Kettler – ein Unternehmen mit Geschichte. Kettler ist das Unternehmen, welches im Jahre 1977 das weltweit erste geschweißte Großserien Fahrrad aus Aluminium auf den Markt gebracht hatte. Ein Durchbruch für die Fahrrad-Szene!  

Puky – Schutzbleche

Das Unternehmen Puky stellt Produkte für die jüngere Zielgruppe her. Die Firma produziert sowohl Laufräder, als auch Bobby-cars. Für ersteres hat Puky auch die passenden Schutzbleche im Sortiment.  

FAQ – die Häufigsten Fragen zum Thema Fahrradschutzbleche 

Schutzblech Rückleuchte

Bei den meisten Modellen ist das Anbringen eines Schutzbleches, trotz Rücklicht kein Problem.

Wann beeinflusst ein Schutzblech das Rücklicht? 

Es gibt einige Schutzbelche, welche ein integriertes Licht besetzten (meistens eine kleine kompakte LED Lampe). Doch was ist mit den Modellen welche dieses Feature nicht besitzen? 

Erst einmal lohnt es sich vor dem Kauf darüber Gedanken zu machen, ob das Schutzblech überhaupt das Rücklicht stört. Wenn dies der Fall sein sollte, informiere dich über Schutzbleche mit Kabelführung. 

Hier wird durch ein Kabelkanal die Stromführung durch das Schutzblech ermöglicht. So muss man das Kabel nicht um das Blech herumwickeln. Das Problem kommt vor Allem bei Dynamos häufiger vor. 

Ist ein Fahrrad Schutzblech eigentlich Pflicht? 

Darf man eigentlich ohne Schutzblech fahren? Diese Frage stellen sich einige Radfahrer. Bist du gezwungen ein Schutzblech nachzurüsten, wenn du noch keines besitzt und durch die Stadt fahren willst? Die Antwort lautet nein. 

Die Vorschriften beschäftigen sich in der Regel nur mit Dingen, welche aktiv deine Sicherheit betreffen. Und auch wenn du Spritzwasser und Schlamm auf deiner Radtour abbekommst, ist dein Rad natürlich noch verkehrssicher. 

Dennoch würde ich dir aus mehreren Gründen raten ein Schutzblech anzulegen, wenn deine Radstrecke schmutzig und voller matsch ist. Denn so fährt es sich um einiges angenehmer.

Was ist ein Kettenschutz und ein Kantenschutz? 

Schutzblech Kantenschutz

Die 3 Linken Bleche besitzen einen sichtbaren Kantenschutz

Einen Kantenschutz findet man meistens bei Modellen aus Metall oder Aluminium. Hier ist eine Beschichtung an der Kante angebracht, welche verhindert, dass man sich beim Montieren des Schutzbleches für das Fahrrad ausersehen verletzt.  

Bei Kettenschutz hingegen handelt es sich um ein kleines Tool, welches man sich zusätzlich kaufen kann. Dieses wird ganz einfach an der Kette befestigt und schützt diese vor Schäden durch Steinschläge und Verschmutzungen. Ein Kettenschutz kostet in der Regel nicht mehr als wenige Euro. 

Kann man seinen Radschutz lackieren? 

Wenn man mit dem Design seines Radschutzes unzufrieden ist, kann man diesen natürlich lackieren. Passende Farben findest du im Fahrradmarktes deines Vertrauens. Allerdings solltest du nicht vergessen deine neue Lackierung 1-2 Tage nach dem Auftragen zu polieren. So kommt diese am besten zur Geltung. 

Wann sollte man sein Schutzblech kürzen? 

Sowohl aus optischen, aber auch aus praktischen Gründen entschließt sich der ein oder andere Radsportler sein Schutzblech zu kürzen. Wenn du selbst nicht sonderlich handwerklich geschickt bist, empfehle ich dir die Unterstützung von einem Fachmann, aus dem Radgeschäft, zu holen. 

Wenn du hingegen dir das Kürzen des Schutzbleches selber zutraust, sollte eine kleine Eisensäge das Werkzeug deiner Wahl sein. Natürlich funktioniert dieses Vorgehen nur bei Schutzblechen aus Kunststoffen oder Holz , aber das versteht sich an dieser Stelle von selbst.

Rost entfernen und reinigen? 

Dein Schutzblech fängt zu rosten an und muss auch mal wieder gereinigt werden? Keine Sorge – du bist nicht der einzige Radsportler dem es so geht. 

Hartnäckigen Rost kannst du mit einem sehr feinen Schleifpapier entfernen. Bei leichtem Rost kann es tatsächlich hilfreich sein, dein Schutzblech für einige Stunden in Cola einzulegen. Danach sollte der Rost leichter zu entfernen sein. 

Für das Reinigen deines Bleches musst du im Grunde genommen keine extra Produkte kaufen. Ein Schwamm, ein Tuch und eine alte Zahnbürste, um auch den letzten Winkel deines Schutzbleches sauber machen zu können, reichen vollkommen aus. 

Fahrrad Schutzblech Test – mein Fazit 

Schutzblech Vergleich

Mit dem richtigen Schutzblech fährt es sich gleich wesentlich angenehmer.

Wie dir beim Lesen dieses Artikels klar geworden ist, ist die Auswahl des richtigen Schutzbleches gar nicht mal so einfach. Es gibt hier nämlich ein paar Faktoren zu beachten. Wenn du dich allerdings an die hier gegebenen Ratschläge hältst, bist du auf der sicheren Seite. 

Stelle dir einfach vor dem Online Kauf eines Schutzbleches folgende Fragen:

  • „Wie groß ist mein Fahrrad“ 
  • „Welchen Verwendungszweck hat mein Fahrrad?“
  • „Ist ein fixes oder ein abnehmbares Modell für mich geeignet?“ 

Wenn du deine Entscheidung nach diesen Faktoren ausrichtest, kannst du Nichts falsch machen. Im Idealfall achtest du auch darauf, dass du von der Marke, dessen Schutzblech du vorhast zu kaufen, auch schon mal was gehört hast. 

Im folgenden siehst du ein paar Produkte, welches es geschafft haben, auf mich einen positiven Eindruck im Test zu machen. Vielleicht befindet sich hierunter auch gleich ein Modell, welches auch für deinen persönlichen Einsatzzweck in Frage kommt? 

1234
ModellSKS Bluemels B 53SKS Shockblade & X-Blade Dark (Kunststoff)BBB Cycling Fahrrad hinteres SchutzblechSKS Schutzblech Bluemels 28 Zoll
Preis

23,99 € 25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

22,95 € 28,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,50 € 24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerSKSSKSBBBSKS
Größe28 Zoll28 und 29 Zoll27,5 bis 29 Zoll28 Zoll
ArtSetSetHintenSet
MaterialKunststoffKunststoffKunststoffKunststoff
Gewicht500Gramm220Gramm213Gramm400Gramm
Preis

23,99 € 25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

22,95 € 28,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,50 € 24,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetailsDetailsDetails