Skip to main content

Fahrradcomputer Kinder

Hey, willkommen auf meiner Webseite! Ich bin Olaf, ein erfahrener Radsportler und Betreiber dieses Portals über Radsport Tipps. Über mehrere Jahre hinweg habe ich sehr viele Fahrradcomputer testen und ausprobieren können. Um konkret zu werden, waren es kapp über 100 Stück. Darunter waren viele günstige, aber auch viele Fahrradcomputer in einer recht hohen Preisklasse dabei.

Viele Eltern (überwiegend Väter) haben mich kontaktiert und mich gefragt welche Fahrradcomputer ich eigentlich für Kinder empfehle. Das ist eine sehr gute Frage, welche ich dir jetzt beantworten werde. Ein Fahrradcomputer für Kinder muss natürlich andere Faktoren erfüllen als einer für Erwachsene. Im Folgenden werde ich dich über diese Faktoren aufklären und dir 3 Modelle zeigen, welche ich besonders gut für Kinder geeignet finde.

123
VDO M2 Fahrradcomputer, schwarz - 1
ModellSigma BC 9.16VDO M2 WLWest Biking Fahrradcomputer
Preis

ab 19,99 € 32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 54,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

20,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
GPS
Navigation
Herzfrequenz
Leistung (Watt)
Trittfrequenz
Durchschnittliche Geschwindigkeit
Tages km
Höhenmeter
Uhrzeit
Intervall Training möglich
Datenübertragung
ANT+
Bluetooth
Touchscreen
Hintergrundbeleuchtung
Wasserdicht / Funktion bei Regen
Winterfest bei -15 Grad
Akku-/Batterielaufzeit (Std.)-300 Std.-
Gewicht (gr.)68 gr.73 gr.33 gr.
Außenmaße in mm (Länge x Breite x Höhe)-45 x 40 x 1552 rund x 18
Preis

ab 19,99 € 32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 54,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

20,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails

Welche Eigenschaften?

Wie ich bereits erwähnt habe sollten die Fahrradassistenten für die jüngere Zielgruppe andere Eigenschaften erfüllen, als bei den Modellen für die Erwachsenen. Erwachsene legen großen Wert auf die verschiedensten Faktoren, wie beispielsweise die Herz- oder die Trittfrequenz. Kindern geht es in der ersten Linie darum, zu sehen wie schnell sie eigentlich sind. Ich habe dir jetzt drei Faktoren zusammengeschrieben auf welche man beim Kauf eines Fahrradcomputer für die Kinder achten soll.

Preis

Ein wichtiger Aspekt ist natürlich der Preis. Kinder, aber auch generell jüngere Leute müssen noch lernen Verantwortung zu übernehmen. Genau deswegen ist es wahrscheinlich nicht die beste Idee für sein Kind gleich einen 800€ Fahrradcomputer anzulegen. Wenn du dir die 3 Modelle, welche ich dir empfohlen habe anschaust wirst du feststellen, dass diese alle in einem recht günstigen Preisbereich liegen.

Wenn man als Elternteil merkt, dass das Kind sich wirklich für Radfahren interessiert und dieses Hobby regelmäßig ausführt, kann man ja immer noch mit dem Gedanken spielen diesem einen Hochwertigen Fahrradcomputer beispielsweise zum Geburtstag zu schenken.

leicht zu montieren

Auch die Montage sollte bei Fahrradcomputern, welche für Kinder bestimmt dementsprechend einfach sein. Denn wenn man seinem Sohn oder seiner Tochter einen Fahrradcomputer schenkt, welcher viele unterschiedliche Sensoren enthält, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Kind ziemlich überfordert sein wird mit der Montage. Keine Rolle spielt dieser Faktor, wenn man sich als Elternteil dazu entschließt, die Montage für sein Kind zu erledigen.

leicht zu bedienen

Auch die Bedienung sollte bei diesen Modellen ziemlich einfach gehandhabt werden können. Denn kein Kind braucht einen Haufen von unterschiedlichen Werten, mit welches es wahrscheinlich sowieso nicht alt so viel anzufangen weiß. Ein Fahrradcomputer für Kinder benötigt vor Allem zwei unschiedliche Funktionen.Zu einem natürlich das Anzeigen der gefahrenen Geschwindigkeit, das ist für die Kleinen besonders interessant. Aber auch unter der Kilometeranzeige können sich die Kinder schon recht früh etwas vorstellen.

Modelle welche ich empfehlen kann

Jetzt findest du die Modelle, welche ich für die Kinder empfehlen kann. Wie du vielleicht jetzt feststellst handelt es sich hierbei nicht um die klassischen Fahrradcomputer für Kinder, welche knallbunt sind, oder die Form von irgendwelchen Comicfiguren haben. Der Grund ist ziemlich einfach. Ich halte nämlich von so einem Zeug recht wenig. Lieber seinen Kindern einen ordentlichen Fahrradcomputer in einer billigen Preisklasse anlegen, als ein Modell, welches vielleicht nur hübsch ausschaut, aber qualitativ Nichts hermacht.

123
VDO M2 Fahrradcomputer, schwarz - 1
ModellSigma BC 9.16VDO M2 WLWest Biking Fahrradcomputer
Preis

ab 19,99 € 32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 54,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

20,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
GPS
Navigation
Herzfrequenz
Leistung (Watt)
Trittfrequenz
Durchschnittliche Geschwindigkeit
Tages km
Höhenmeter
Uhrzeit
Intervall Training möglich
Datenübertragung
ANT+
Bluetooth
Touchscreen
Hintergrundbeleuchtung
Wasserdicht / Funktion bei Regen
Winterfest bei -15 Grad
Akku-/Batterielaufzeit (Std.)-300 Std.-
Gewicht (gr.)68 gr.73 gr.33 gr.
Außenmaße in mm (Länge x Breite x Höhe)-45 x 40 x 1552 rund x 18
Preis

ab 19,99 € 32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 54,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

20,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails

Mein Fazit

Ich finde es ziemlich cool, wenn sich schon junge Leute für das Radfahren interessieren. Vorausgesetzt sie übertreiben es nicht! Es gibt zwar extra Fahrradcomputer für Kinder, von diesen aber halte ich nicht alt so viel. Lieber kauft man seinem Kind einen normalen billigen Fahrradcomputer. Die vorhin gezeigten Modelle, machen für ihres geringen Preises ordentlich was her!