Skip to main content

Kinetic Rollentrainer

Kinetic RollentrainerWillkommen auf meiner Webseite. Ich bin Olaf und betreibe den Radsport schon seit ganzen 11 Jahren. Sprich ich habe auf diesem Gebiet schon einiges an Erfahrung und außerdem habe in dieser langen Zeit auch die unterschiedlichsten Erfahrungen sammeln können. Sowohl mit Fahrrädern, Fahrradcomputer aber auch mit Rollentraininern. Um letzteres dreht es sich heute. Viele Leser haben mich um einen weiteren Artikel zu diesem Thema gebeten. Dies liegt vor Allem daran, dass immer mehr Fahrradsportler erkennen, dass es wichtig ist sich auch im Winter und bei schlechtem Wetter fit halten zu können.

Oft werde ich auch oft nach meinem Lieblingshersteller gefragt. Offen gestanden habe ich bei Rollentrainern zumindest keinen absoluten Favoriten. Dennoch gibt es mehrere Hersteller welche einen sehr guten Eindruck bei mit hinterlassen konnten. Ziemlich gut haben mir zum Beispiel die Kinetic Rollentrainer gefallen. Bei diesem Hersteller handelt es sich um eine Art „Geheimtipp“ von mir, da Kinetic bei weitem nicht so bekannt ist wie beispielsweise Garmin oder Elite. Da sie trotz dessen meiner Meinung nach sehr hochwertige Produkte herstellen habe ich mich dazu entschlossen Kinetic eine eigne Unterseite zu widmen auf der ich dir Alle essentiellen Punkte verrate.

Allgemeines zu Kinetic

Doch als aller erstes möchte ich kurz ein paar allgemeine Worte über Kinetic verlieren. Für was steht dieses Unternehmen, was sind die allgemeinen Meinungen zu diesem und welche Produkte sind Alle in ihrem Sortiment zu finden?

Bei Kinetic handelt es sich um einen Hersteller, der sich eher weniger auf die Sportnische konzentriert. Dennoch finde ich diese wenigen Produkte für den Radsport, welche es hier gibt sehr gut gelungen! Wenn man sich die allgemeinen Kundenrezensionen zu den unterschiedlichsten Artikeln anschaut wird man feststellen, dass es sich bei Kinetic eher um ein eher unbekanntes Unternehmen ist, die Käufer allerdings mit den Produkten in der Regel mehr als zufrieden sind. UÍm Sortiment von Kinetic ist wirklich nahezu jedes Produkt vorhanden. Vom Kinderpuzzle, über Batterien bis hin zum Rollentrainer kann man dort Alles finden.

Was konnte mich überzeugen?

Vielleicht frägst du ich gerade, warum ich eine eher unbekanntere Marke auf meiner Webseite vorstelle. Diesen Punkt habe ich bereits in meinem Intro schon kurz angesprochen. Es handelt sich hierbei um einen kleinen Geheimtipp meinerseits, denn dieser Hersteller ist ziemlich unbekannt (zumindest in der Radsportszene). Das finde ich recht schade, da die Rollentrainer welche ich von Kinetic bisher getestet habe qualitativ einiges daruf haben und das Training mit diesen auch recht viel Spaß macht. Warum das so ist verrate ich dir jetzt im Folgenden.

Kinetic Road Machine

237,71 € 260,73 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetails

Das Design

Der erste Punkt warum mir die Kinetic Rollentrainer so gefallen ist auf jeden Fall das Design. Wenn du dir die Wintertrainer von vielen anderen Herstellern anschaust wirst du feststellen, dass dort nahezu jedes Modell haargenau gleich aussieht. Die Kinetic Rollentrainer hingegen schauen ziemlich sportlich aus, was vor Allem den jungen Radsportlern einen Anreiz gibt, auf ein Modell dieser Marke zurückzugreifen.

Frei und eingespannt

Außerdem ist auch dieser Aspekt ein großer Vorteil an den Rollentrainern von Kinetic, welcher mir sehr zugesagt hat. Viele Hersteller beschränken sich entweder nur auf freie Rollentrainer, oder auf eingespannte Modelle. Bei Kinetic hingegen hat man als Käufer die Entscheidung, da einem hier beide Versionen angeboten werden. Ich selber habe sowohl einen freien, aber auch einen eingespannten Rollentrainer von diesem Hersteller Zuhause und bin mit beiden Modellen sehr zufrieden, wie du in meinen Testberichten natürlich auch nachlesen kannst.

Die Stabilität

Testbericht Kinetic RollentrainerEin besonders positiver Faktor welcher mir bei jedem Kinetic Modell, was ich bis jetzt selber getestet habe aufgefallen ist, ist die Stabilität. Wenn du schon dazu gekommen bist verschiedene Testberichte aus meinem Rollentrainer Test zu lesen ist dir vielleicht schon aufgefallen, dass die Stabilität oft ein Faktor ist, welcher bei dem Großteil der Rollentrainer große Probleme macht. Und jeder, der selber Regelmäßig Rolltentrainer benutzt weiß ganz genau, was ich damit meine, wenn ich sage, dass die Stabilität eines Wintertrainers einen großen Einfluss auf den Trainingsspaß hat. Denn Niemand Bock auf einem Modell zu Trainieren, welches so stark wackelt, dass [man stätig fürchten muss, dass es umzukippt.

Bei vielen Modelle ist das Problem natürlich nicht so stark ausgeprägt wie ich gerade beschrieben habe. Dennoch ist es Fakt, dass  meiner Erfahrung nach locker über 50% der Rollentrainer bei höheren Geschwindigkeiten zu Wackeln anfangen. Die einen mehr, die anderen weniger. Doch bei den Rollentrainern von Kinetic, hatte ich bei den getestet Modellen immer einen stabilen Stand gehabt.

Kinetic Rollentrainer Fazit

Doch was kann ich jetzt zum Abschluss meinens Kinetic Rollentrainers Artikels sagen? Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei mitunter um einen der besten Hersteller in Hinblick auf des Preis- Leistungsverhältnisses. Was kann ich außerdem noch anmerken? Die Marke ist zwar nicht so bekannt, aber das hat sicherlich nichts mit der Qualität der Rollentrainer zu tun.

 

Kinetic Z

250,02 € 322,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetails