Skip to main content

AURA 40 USB

(4 / 5 bei 3 Stimmen)

26,91 € 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2019 23:30
Preisverlauf
Produktart
Leuchtdauer7 Stunden
WitterungsbeständigkeitWasserfest
BefestigungEinfacher Mechanismus
HerstellerSigma
Kurzfazit

günstiges Modell für Anfänger


AURA 40 USB Test

Hey und willkommen zu meinem  AURA 40 USB Test. Ich bin Olaf und schon seit einigen Jahren im Radsport tätig. Vor kurzem war ich wieder auf der Suche nach einem neuem Radlicht. Da sich viele von euch mal wieder ein Modell aus der niedrigpreisigen Preisklasse gewünscht haben, war dieses Modell für mich sehr interessant.

Doch warum habe ich mich genau für die AURA 40 Fahrradbeleuchtung entschieden? Zu einem habe ich mit dem Hersteller Sigma bisher schon viele gute Erfahrungen sammeln können. Besonders natürlich im Bezug auf die Fahrradcomputer. Zwar gibt es bei diesem Produkt nicht alt so viele Bewertungen auf Amazon, aber die vorhanden waren positiv und da der Preis bei gerade einmal bei knapp unter 40 Euro lag habe ich einfach mal zugeschlagen!

Der Lieferumfang

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein kleines „Lichtset“. Sprich man bekommt hier genau das was benötigt um sein Fahrrad für Nachtfahrten auszurüsten. Im Set enthalten ist die Vorder- und Rückleuchte, ein USB-Ladekabel zum aufladen des Akkus und natürlich die Anleitung.

Eine Halterung wird hier nicht benötigt, da diese sozusagen schon direkt in dem „Fahrradlicht“ eingebaut ist. Es handelt sich bei diesem Licht um eine StVZO-Leuchte was bedeutet, dass sie auch für den Straßenverkehr zugelassen ist.

AURA 40 USBDer erste Eindruck

Meine Leser, welche schon regelmäßig meine Testberichte verfolgen wissen, dass ich immer einen recht großen Wert auf den ersten Eindruck meiner Produkte lege.

Dieser hier ist auf jeden Fall sehr gut ausgefallen. Wie übrigens bei fast allen Fahrradcomputer und jedem Fahrradzubehör der Marke Sigma.

Die Lampe schaut hochwertig verarbeitet aus und man kann diese nicht wirklich von den Modellen unterscheiden, welche in einem höheren Preisbereich liegen. Bis dahin war ich also ziemlich überzeugt von dem Produkt.

Die Montage

Die Montage ist ja immer der Punkt über den sich vor Allem die Anfänger Gedanken machen. Bei diesem Modell ist diese Sorge allerdings komplett unbegründet. Denn es gibt nur wenige Modelle bei denen das Befestigen leicht geht als hier. Und das gilt sowohl für die Frontleuchte als auch für die Rückleuchte.

Das Befestigen der Frontleuchte war eine Sache von gerade mal 2 Minuten. Wie man sich schon beim Ansehen der Produktbilder denken kann, wird hier keinerlei besonderes Werkzeug gebraucht!

Die Benutzung

Die Benutzung oder besser gesagt die Nutzererfahrung spielt in meinem  AURA 40 USB Test  natürlich eine wesentliche Rolle. Genau deswegen habe ich diesen wichtigen Punkt in weitere Unterpunkte gegliedert damit das Ganze so übersichtlich wie möglich bleibt.

Der Akku

Sehr wichtig bei der Benutzung einer Fahrradbeleuchtung ist natürlich ebenfalls der Akku. Doch leider ist dieser Punkt bei vielen Modellen eine Schwachstelle. Bei diesem auch Fahrradlicht von Sigma auch? Das erfährst du jetzt …

Das Aufladen

Das Aufladen hat bei diesem Modell leider ein bisschen länger gedauert als bei den anderen Modellen, welche ich von diesem Hersteller gewohnt bin. Bei einem komplett leeren Akku hat es zwischen 4-5 Stunden gedauert bis dieser wieder vollständig aufgeladen war. Das geht bei anderen Modellen schneller!

Das Aufladen der Rückleuchte ist allerdings immer recht schnell gegangen. Hier hat es meistens lediglich 1,5 bis 2 Stunden gedauert bis diese komplett aufgeladen war.

Die Akkulaufzeit

Natürlich kann man die Akkulaufzeit hier nicht mit einem Modell vergleichen, welches mit Batterien funktioniert. Vom Hersteller wurde hier eine Akkulaufzeit von ca. 4 Stunden angegeben.

Dieser Wert kommt sehr genau hin mit den Werten, welche ich in meinem Testbericht gemessen habe. Im Durschnitt hat der Akku bei mir 3 Stunden und ungefähr 45 Minuten lang gehalten.

Auch mit der Laufzeit der Rückleuchte war ich zu frieden. In Durchschnitt habe ich diese nur alle 4-5 Nachtfahrten aufladen müssen.

Das Licht an sich

Genau wegen diesem punkt liest du dir wahrscheinlich gerade diesen Testbericht durch. Hier erfährst du jetzt welche Eindrücke ich von der eigentliche Lampe während meinem  AURA 40 USB Test habe sammeln können.

Die Frontleuchte

Mit der Frontleuchte war ich bisher sehr zufrieden. Der Lichtkegel hat eine sehr angenehme Form und leuchtet die Strecke ziemlich gut aus. Die Helligkeit ist auch gut gewählt. Ich habe mich mit diesem Licht in der Nacht stets auch auf unbekannten Strecken gut zurechtfinden können.

Die Rückleuchte

Die Rückleuchte ist zwar auch nicht schlecht, allerdings hätte ich mir gerne gewünscht, dass diese noch einen Tick heller leuchtet. Denn vor allem bei etwas dichteren Nebel war das Erkennen der Rückleuchte nicht immer so leicht.

AURA 40 USB Test Fazit

Doch was kann ich jetzt zum Abschluss über diese Fahrradleuchte sagen? Nunja – also meiner Meinung nach handelt es sich um ein gutes Modell, welches für Anfänger geeignet ist, welche am Anfang nicht alt so tief in die Tasche greifen wollen. Denn für diesen Preis bekommt man hier ein sehr gutes Produkt!

 

Leuchtdauer7 Stunden
WitterungsbeständigkeitWasserfest
BefestigungEinfacher Mechanismus
HerstellerSigma
Kurzfazit

günstiges Modell für Anfänger

Preisverlauf


26,91 € 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2019 23:30

26,91 € 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2019 23:30