Skip to main content

Welche Fahrradträger sind die besten für deine Zwecke?

Wenn du dein Fahrrad des Öfteren transportieren musst, stellt sich früher oder später die Frage, wie das sicher und bequem zu bewerkstelligen ist. Die Antwort auf die Frage lautet: Ein Fahrradträger für das Auto muss her!

Hier ist der Markt aber so gut gesättigt, dass es nicht einfach ist, herauszufinden, welche Fahrradträger die besten sind. In diesem Artikel bekommst du von mir interessante Informationen, die dir die Suche nach dem für deine Zwecke passenden Fahrradträger erleichtern.

1234
ModellEufab Poker-F TestThule EuroClassic G6Thule FreeRide TestAtera Strada Sport M 3
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

579,00 € 669,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,90 € 66,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ArtHeckträgerHeckträgerDachträgerHeckträger
Wie viele Fahrräder?2313
Schnellkupplung
Gewicht18Kg.20.7Kg.3.85Kg.17.9Kg.
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

579,00 € 669,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,90 € 66,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails

Die unterschiedlichen Bauarten von Fahrradträgern

Es beginnt alles bereits damit, dass du dich zunächst einmal für eine der folgenden Bauarten von Fahrradträgern entscheiden musst. Unabhängig davon, welche Bauart du am Ende wählst: Natürlich transportiert jeder der Fahrradträger dein Fahrrad sicher dorthin, wo du es für deine Radtouren benötigst. Der Hauptunterschied besteht vor allem darin, wo du den entsprechenden Fahrradträger an deinem Fahrzeug befestigt.

Der Dachträger

Wie der Name schon sagt, wieder der Dach Fahrradträger auf deinem Autodach befestigt. Hier stehen deine Fahrräder dann aufrecht entweder in oder entgegen der Fahrtrichtung auf dem Dach. Bei dieser Nutzung hast du im Gegensatz zu anderen Systemen den Vorteil, dass deine Sicht nach hinten weiterhin uneingeschränkt ist.

Dafür erhöht sich allerdings der Luftwiderstand durch den Dach Fahrradträger erheblich. Das Resultat ist ein erhöhter Kraftstoffverbrauch und ebenfalls begrenzt sich deine zulässige Höchstgeschwindigkeit.

Auf der einen Seiten gehören die Dach Fahrradträger zu der günstigsten Alternative unter den Fahrradträgern. Andererseits ist das Bestücken des Trägers mit den Fahrrädern ziemlich beschwerlich, denn schließlich musst du dein Rad aufs Autodach heben.

Heckträger und Träger für die Anhängerkupplungwelcjhe fahrradträger sind die besten

Diese beiden Varianten haben eines gemeinsam. Hier befindet sich der jeweilige Fahrradträger am Heck deines Fahrzeuges. Falls dein Auto über eine Anhängerkupplung verfügt, ist diese Variante eine besonders praktische, da sie sich extrem schnell und einfach montieren lässt.

Hier musst du deinen Fahrradträger einfach auf dem Kupplungskopf festklemmen. Diese Träger haben den großen Vorteil, dass sie häufig mit einem Mechanismus zum Abklappen ausgerüstet sind. Das bedeutet, dass du deinen Kofferraum auch trotz montiertem Fahrradträger problemlos öffnen kannst.

Ein Heckfahrradträger hingegen wird mit Hilfe von Spanngurten und gut gepolsterten Haken an deiner Heckklappe montiert. Durch die Polsterung der Haken musst du auch keine Sorge um deinen Autolack haben. Die Gummierung schützt den Lack vor Beschädigungen.

Auch diese Art des Fahrradtransports hat Vor- und Nachteile. Deine Sicht nach hinten durch die Heckscheibe ist durch die dort befindlichen Fahrräder etwas eingeschränkt. Allerdings hast du es nicht mit einem so hohen Luftwiderstand zu tun, wie es beispielsweise bei einem Dachträger der Fall ist.

Eine weitere Variante für den Hecktransport stellt ein Deichselträger dar. Allerdings kommt ein solcher Fahrradträger für dich nur dann in Betracht, falls du über einen Anhänger, zum Beispiel einen Wohnwagen oder Ähnliches, verfügst. Auf der Deichsel kannst du dann deinen Fahrradträger befestigen. Der Mechanismus für die Befestigung ähnelt der, die auch für die Anhängerkupplung verwendet wird.

Wichtig bei dieser Variante des Radträgers zu beachten ist, dass du im besten Fall auf ein Modell zurückgreifst, welches mit einem Schlüssel gesichert werden kann. Vor Allem im Urlaub kannst du dich so vor Langfingern schützen. Zudem empfehle ich dir dein Bike auch zu sichern, wenn es sich gerade nicht auf dem Träger befindet, sondern nur kurz irgendwo abgestellt wird. An dieser Stelle kann ich dir den Radschloss Hersteller Axa ans Herz legen.

Einen Innenträger für Fahrradräder, eine weitere Variante

Bezeichnet wird diese Variante auch als internes Trägermodell, sie finden dann aber eher Platz in Kombis, SUVs oder Wohnmobilen. Diese Fahrzeuge bieten entsprechend ausreichend Platz und Stauraum, um das Fahrrad im Innenraum zu transportieren. Die internen Träger sorgen für eine stabile Befestigungsmöglichkeit während der Fahrt.

Die Vorteile dieser Systeme sind schnell erklärt. Dein Rad bleibt sauber und trocken und der Luftwiderstand ist natürlich unverändert. Allerdings ist der Nachteil, dass diese Transportmethode natürlich nur in bestimmten Fahrzeugen möglich ist. Zudem hast du hier einen extremen Platzverlust und läufst Gefahr, den Innenraum deines Fahrzeuges zu beschmutzen.

Wie entscheidest du dich für den besten Fahrradträger?

Stelle dir vor dem Kauf immer die Frage, welcher Fahrradträger am besten für deinen individuellen Zweck geeignet ist.

Diese Entscheidung kann für dich schon zur echten Herausforderung werden. Hier gilt es, auf die unterschiedlichen Ausstattungsmerkmale zu achten. Und auch die verschiedenen Preisklassen, die sich allein durch ihre Bauart ergeben, sind natürlich ein Entscheidungskriterium für den Kauf eines Fahrradträgers.

Wichtig ist nun, dass du zunächst einmal analysierst, welchen Bedürfnissen dein zukünftiger Fahrradträger gerecht werden soll. Wie viele Fahrräder soll dein Fahrradträger aufnehmen und soll auch ein E-Bike transportiert werden? Hier musst du daran denken, dass ein E-Bike ein sehr viel höheres Gewicht mitbringt als ein gewöhnliches Rad. Das betrifft dann nämlich die mögliche Nutzlast, für die dein zukünftiger Fahrradträger dann zugelassen sein muss.

Welchen Komfort soll dein Fahrradträger bieten?

Entscheidest du dich beispielsweise für einen Dach Fahrradträger, möchtest aber dennoch auf einen gewissen Komfort nicht verzichten, so solltest du dich auf jeden Fall für einen Dachträger mit einer Hebehilfe entscheiden. Im Bereich der Dach Fahrradträger findest du sicherlich die preisgünstigsten Modelle, allerdings ist das Beladen deines Fahrzeuges auch trotz Hebehilfe immer mit einem gewissen Kraftaufwand verbunden.

Komfortabel in Bezug auf die Beladung sind hier sicherlich die Heck- und Kupplungsträger. Der deutlich höhere Preis ist schon allein darin begründet, weil diese Fahrradträger über eine eigene Beleuchtungsanlage verfügen müssen.

Komfort und Sicherheit sind ebenfalls eng miteinander verbunden, denn gerade wenn du hochwertige Räder transportierst, möchtest du bestimmt sichergehen, dass diese dann auf deinem Fahrradträger auch vor Diebstahl geschützt sind. Dieser zusätzliche Diebstahlschutz spiegelt sich allerdings auch in einem erhöhten Anschaffungspreis wieder.

Denke an das Sicherheitspaket

Das TÜV- und GS-Siegel garantiert die höchstmögliche Sicherheit beim Transport deiner Fahrräder. Das gilt natürlich für deine Räder, aber natürlich auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer. Ein Fahrradträger, der möglicherweise während der Fahrt verloren geht, oder einzelne Teile, die sich von ihm lösen, können für den nachfolgenden Verkehr zu lebensgefährlichen Geschossen werden. Ich empfehle dir daher unbedingt, bei deiner Auswahl zu einem Fahrradträger mit einem TÜV- und GS Siegel zu greifen.

Diese Fahrradträger zählen zu den Bestenbeste fahrradträger

EUFAB Poker-F

EUFAB Poker-F ist ein Kupplungsträger, der klappbar und für 2 Räder geeignet ist. Seine max. Nutzlast beträgt 60 kg, daher eignet er sich optimal für schwere E-Bikes. Er verfügt über die folgenden Qualitätssigel: TÜV-/GS-geprüft und mit EG-BE

Thule EuroWay G2 920

Der Thule EuroWay ist ein Anhängerkupplungs-Fahrradträger für 2 Fahrräder. Er ermöglicht ein sehr bequemes Aufladen, da er über abnehmbare Fahrradhaltearme verfügt. Mit seiner hohen Ladekapazität von 2 x 30 kg ist er sehr für den Transport von E-Bikes geeignet. Zudem sorgt der sehr große Abstand zwischen den Felgenhaltern von 25 cm für einen sehr einfachen Fahrradtransport.

Zusätzlich sorgt der Abklappmechanismus für einen einfachen Zugang zum Kofferraum. Das gilt auch bei einem bereits vollgeladenen Träger. Die Einhandkupplung lässt sich mit einem geringen Kraftaufstand schließen. Außerdem sorgen die langen Felgenhaltebänder, die mit einer Ratschenfunktion ausgestattet sind, für eine einfache Befestigung der Räder.

Uebler X21 S

Der Uebler ist ein Fahrradträger für die Kupplung und nimmt zwei Fahrräder auf. Er ist auch für E-Bikes geeignet. Ausgestattet ist der Fahrradträger mit Rückleuchten, die für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Außerdem verfügt dieser Fahrradträger über abnehmbare Abstandshalter mit einer Diebstahlsicherung. Über ein großes Fußpedal lässt sich der Träger einfach und sehr komfortabel abklappen.

Atera 022685

Der Atera Fahrradträger ist ein Kupplungsträger. Der aus Stahl gefertigte Heckträger kann entweder 3 Räder aufnehmen, oder er eignet sich für zwei E-Bikes. Optional ist er erweiterbar für 4 Fahrräder. Zudem ist er für alle Fahrrad- und Reifengrößen geeignet und erlaubt eine Zuladung von 66,9 kg. Ausgestattet ist er außerdem mit einer Fahrrad-Diebstahlsicherung und Träger-Diebstahlsicherung. Ebenso verfügt er über eine integrierte Beleuchtungsanlage.

Thule ProRide

Dieser Fahrradträger für das Dach besteht aus einem Rahmenhalter und Radschienen. Diese halten das Fahrrad automatisch in der richtigen Position. Die Rahmenhalter-Klaue verhindert ein Umkippen des Fahrrads.

Große weiche Polster verteilen den Druck gleichmäßig und verhindern somit das Risiko von Rahmenbeschädigungen. Durch die diagonalen Felgenhaltebänder mit Ratschenverschluss werden die Räder sicher fixiert. Eine Diebstahlsicherung schützt vor unbefugten Zugriffen.

Thule BackPac 973 Heckklappen-Fahrradträger

Durch die hohe Position des Heckklappen-Fahrradträgers bleiben sowohl die Rücklichter als auch das Kennzeichen frei. Das schützende Gummi an sämtlichen Teilen, die mit dem Fahrzeug in Kontakt kommen, sorgt für einen unversehrten Lack.

Um das bequeme Aufladen der Räder zu ermöglichen, sind sämtliche Fahrradrahmenhalter abnehmbar. Zudem ist der Thule BackPac mit verstellbaren Schnellspannern ausgestattet. Die Einstellung für verschiedene Radgrößen ist ebenfalls problemlos möglich. Für größere Räder verfügt der Träger über ausziehbare Radschienen. Das äußere Rad ist am Fahrradträger abschließbar. Zur späteren Aufbewahrung lässt sich der Träger einfalten.

Der Heckklappen- Fahrradträger weißt eine Ladekapazität von 60 kg auf. Sein Eigengewicht beträgt 14 kg.

1234
ModellEufab Poker-F TestThule EuroClassic G6Thule FreeRide TestAtera Strada Sport M 3
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

579,00 € 669,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,90 € 66,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ArtHeckträgerHeckträgerDachträgerHeckträger
Wie viele Fahrräder?2313
Schnellkupplung
Gewicht18Kg.20.7Kg.3.85Kg.17.9Kg.
Preis

239,95 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

579,00 € 669,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,90 € 66,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 € 433,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetailsTest lesenDetails


Ähnliche Beiträge

Ergometer Training ergänzend zum Radsport

Ergometer Training am Stehtisch

Jahrelang war ich der Überzeugung, dass Radsport und Ergometer Training nicht zusammen passen. Wenn dann war ich im Winter beim Spinning, weil mit die Gruppe mitgerissen hat und ich dort perfekt hochtourige Umdrehungen trainieren konnte. Zudem kann man hier den Rumpf stärken und bleibt damit auf dem Rad seitlich stabil, was für einen höheren Vortrieb […]

Fahrradcomputer Garmin Tipps

Wenn du meine Artikel bereits schon ein bisschen länger verfolgst weißt du, dass Garmin mein persönlicher Favorit ist, wenn es um technisches Radsportzubehör geht. In meinen allgemeinen Artikeln über Garmin Fahrradcomputer und Garmin Sportuhren gehe ich auf Alle Faktoren ein, welche es beim Kauf zu beachten gilt.  Doch wie geht es weiter, wenn du bereits […]

Toolkit Tipps

Das Toolkit ist ein zunächst unscheinbares Sportzubehör. Doch jeder, der schon ein bisschen länger mit dem Radsport beschäftigt, weiß über die Wichtigkeit dieses kleinen Helfers Bescheid. In meinem Toolkit Test verrate ich dir, worauf du beim Kauf eines neuen Modelles Alles achten musst. Allerdings ist das Thema „Toolkit“ um einiges umfangreicher, als man am Anfang […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *